Rezept Couscous-Salat mit Orangensaft und Auberginen

Die Winteralternative zum klassischen Partymitbringsel Taboulé!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

400 g
Instant Couscous
2
große Möhren
5
getrocknete Tomaten (ohne Öl)
6
kleine getrocknete Chilli-Schoten (je nach Schärfe auch mehr oder weniger)
1
Knoblauchzehe
Reichlich
1/2 Bund
Etwas
gemahlener Zimt
Etwas
gemahlener Kümmel
Etwas
Kurkuma
300 g
Cashewkerne, ohne Salz geröstet
Grobes Meersalz

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Couscous:
    - Orangen auspressen, 5 Esslöffel beiseite stellen
    - 1/2 l Wasser mit Salz aufkochen
    - Inzwischen den Orangensaft unter den Couscous rühren, so dass er gerade angefeuchtet ist
    - Dann das kochende Salzwasser über den Couscous geben, so dass er gerade bedeckt ist
    - Umrühren, abdecken und 5 Minuten stehen lassen.
    - Dann c. 1/2 Teelöffel Kurkuma unterrühren, damit der Couscous hübsch gelb wird.

  2. 2.

    Gemüse vorbereiten:
    - Möhren waschen, grob raspeln und beiseite stellen
    - 3 Chillischoten im Mörser zerstoßen
    - Knoblauch fein hacken
    - Getrocknete Tomaten in feine Streifen schneiden
    - Auberginen in kleine Würfel schneiden

  3. 3.

    Auberginen braten:
    - In einer Pfanne ca. 4 Esslöffel Olivenöl erhitzen
    - Auberginen, Chilli, Knoblauch und getrocknete Tomaten anbraten
    - Sobald die Auberginen "zusammenschmurgeln" noch etwas Olivenöl drüber gießen und weich dünsten
    - vorsichtig salzen; die Tomaten sorgen schon für ordentlich Salz
    - Leicht abkühlen lassen

  4. 4.

    Couscous mit den Möhren und den Auberginen mischen.

  1. 5.

    Dressing:
    - Eine Zitone auspressen, mit den 5 Esslöffeln Orangensaft verrühren
    - Ca. 2 Teelöffel Meersalz unterühren
    - Je nach Belieben ein paar Prisen Kümmel und Zimt zugeben
    - 3 Chillischoten im Mörer zerstoßen und unterrühren
    - ca. 5 Esslöffel Olivenöl unterrühren
    - Das Dressing unter den Couscous mischen

  2. 6.

    Den Coucous-Salat eine Stunde ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren noch den Koriander fein hacken und mit den Cashewnüssen unterrühren.
    Unbedingt noch mal probieren und gegebenenfalls noch mal mit etwas Olivenöl, Zitronensaft und Salz nachwürzen.

  3. 7.

    Tipp: Noch mehr Orangen als im Rezept auspressen, die Hälften heiß ausspülen und trocknen lassen. Den Salat dann in die Hälften einfüllen.
    Das Ganze lässt sich mit Backpapier prima in einem mit Folie ausgelegten Karton stapeln und zur Party tranportieren. So müsst Ihr später, wenn Ihr betrunken seid, nicht mehr daran denken, Eure Salatschüssel wieder mitzunehmen und totschick auschauen tut es auch noch. Den übrigen Orangensaft am nächsten Tag zum Katerfrühstück trinken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login