Rezept Cowboy-Fritten

Pommes rot-weiß einmal (fast) ganz gesund! Nämlich nicht frittiert, ganz ohne Mayo und mit einer selbst zubereiteten roten Sauce mit den besten Zutaten.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 6 starke Cowboys
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kinderfeste
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

1 kg
1 EL
mildes Currypulver
1 EL
edelsüßes Paprikapulver
400 g
100 g
1 EL
250 g
Pizzatomaten
2 EL
Tomatenmark
1 TL
Chilipulver

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 220° vorheizen. Die Kartoffeln und Möhren schälen, putzen und in fingerdicke Streifen schneiden. Die Gemüsefritten auf ein tiefes Backblech legen und großzügig mit Olivenöl beträufeln. Mit Curry- und Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Die Fritten im Ofen (Mitte, Umluft 200°) in ca. 30 Min. knusprig backen.

  2. 2.

    In der Zwischenzeit den Frischkäse mit der Sahne in einem kleinen Topf verrühren und bei schwacher Stufe erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. 3.

    Für die Salsa die Zwiebel schälen und klein würfeln. Das Öl in einem kleinen Topf erhitzen, die Zwiebel darin anbraten. Tomaten und Tomatenmark dazugeben und bei schwacher Hitze ca. 10 Min. kochen lassen. Den Mais abgießen und zu den Tomaten geben. Die Salsa mit Zucker, 1 Prise Chilipulver, Salz und Pfeffer pikant abschmecken.

  4. 4.

    Die Frischkäsesauce und Salsa in Schälchen füllen und mit den Cowboy-Fritten servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

brezelbraut
Lecker!

Beide Dips passen ausgezeichnet und die Portionen sind durchaus auch für Erwachsene geeignet :)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login