Rezept Cranberry-Muffins

Ob süß oder pikant, Muffins gibt es in einer Vielzahl verschiedenster Versionen. Hier ein Klassiker aus den USA mit Cranberries und Kürbis.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 12 Stück:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kürbisglück
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 280 kcal

Zutaten

125 g
250 g
3 TL
1 TL
Natron
225 g
1 Prise
450 g
möglichst trockenes Kürbispüree
2
12
Papierförmchen für das Muffinblech

Zubereitung

  1. 1.

    Die Cranberrys waschen und halbieren. Die Butter in einem Topf zerlassen. Beide Mehle, das Backpulver und das Natron in eine Schüssel sieben. Zucker, Zimt und Salz untermischen. Den Backofen auf 190° vorheizen.

  2. 2.

    Cranberrys, zerlassene Butter, Kürbispüree und Eier dazugeben und schnell unterheben. Die Papierförmchen in die Mulden des Muffinblechs setzen. Den Teig löffelweise hineingeben. Im heißen Backofen (unten, Umluft 170°) ca. 25 Min. backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

hitchie
Einiges anders gemacht...

...als im Rezet: statt Kürbispüree Kartoffelpüree genommen, statt Butter Margarine, statt Weizen-Vollkornmehl Buchweizen-Vollkornmehl. Ergebnis: sehr lecker und nicht zu süß. Die Menge ist allerdings um einiges größer ausgefallen: 20 Stück. Bei der ersten Ladung habe ich zudem noch Zimt vergessen, schmecken aber auch ohne recht gut, besonders wenn sie noch warm sind. Durch Kartoffelpüree sind sie etwas feucht geworden. Werde ich im Herbst bestimmt auch mit Kürbispüree und Weizen-Vollkornmehl ausprobieren.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login