Rezept Crème brûlée

Man braucht nur wenige Zutaten, um dieses traumhafte Sahne-Dessert mit fein knackiger Karamellkruste zuzubereiten.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
6 Portionen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 400 kcal

Zutaten

500 ml
5
60 g

Außerdem:

ca. 50 g brauner Zucker oder weißer Zucker

Zubereitung

  1. 1.

    Backofen auf 150 Grad vorheizen. Boden einer feuerfesten Form, z. B. eines flachen Bräters, mit Butterbrot- oder Backpapier auslegen. 6 feuerfeste Förmchen oder Tassen (à ca. 125 ml Inhalt) hineinstellen.

  2. 2.

    Für die Vanillesahne Schlagsahne in einen kleinen Topf geben. Vanilleschote mit einem spitzen Messer der Länge nach aufschlitzen. Das Mark herauskratzen und mit der Schote zur Sahne geben. Unter Rühren aufkochen lassen.

  3. 3.

    Für die Eiersahne Eigelb und Zucker mit dem Schneebesen gut verrühren. Heiße Vanillesahne unter langsamem Rühren zur Ei-Zucker-Masse geben. Nicht schaumig schlagen, sonst bekommt die Crème beim Garen Bläschen.

  4. 4.

    Eiersahne durch ein feines Haarsieb in ein anderes Gefäß (z. B. Messbecher) gießen, damit die Crème ganz glatt wird. Zirka 2 l Wasser zum Kochen bringen.

  1. 5.

    Eiersahne in die Förmchen verteilen. So viel kochendes Wasser in den Bräter gießen, dass sie zu drei Vierteln darin stehen. Auf der 2. Schiene von unten bei 150 Grad ca. 45 Minuten stocken lassen. Förmchen herausnehmen, abkühlen lassen, über Nacht kalt stellen.

  2. 6.

    Je ca. 2 TL Zucker auf die Crème streuen. Mit einem Gasbrenner so abflämmen, dass er karamellisiert, also eine braune Kruste entsteht. Sofort servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login