Homepage Rezepte Crème brulée mit Orangensauce

Zutaten

125 g Zucker
60 g Speisestärke
100 ml frisch gepresster Orangensaft
100 g Schmand
200 ml frisch gepresster Orangensaft
50 g Aprikosenkonfitüre
2-3 Tropfen Orangenblütenwasser (Apotheke)

Rezept Crème brulée mit Orangensauce

Für die Karamellkruste muss die Creme normalerweise mit einem Flambierbrenner karamellisiert werden - sie gelingt aber auch fix unter dem normalen Backofengrill.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
450 kcal
mittel

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen. Eine flache feuerfeste Form einfetten. Die Milch in einem Topf aufkochen lassen. Inzwischen die Eigelbe mit 100 g Zucker und der Speisestärke glatt rühren. Die heiße Milch portionsweise einrühren. Die Creme zurück in den Topf geben, unter ständigem Rühren aufkochen lassen und vom Herd ziehen. Orangensaft und Schmand untermischen.
  2. Die Masse in die Form füllen, mit dem restlichen Zucker bestreuen und im Backofen (oben) unter dem Grill ca. 15 Min. backen. Herausnehmen und ca. 1 Std. abkühlen lassen.
  3. Für die Orangensauce den Ingwer schälen und reiben oder winzig klein schneiden. Mit Orangensaft und Aprikosenkonfitüre in einem Topf verrühren und aufkochen lassen. Die Sauce in 5-7 Min. um die Hälfte einkochen lassen, mit Zitronensaft und Orangenblütenwasser abschmecken.
  4. Die Zitronenmelisse waschen und trockenschütteln und die Sauce damit dekorieren. Crème brulée mit der Orangensauce servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Leckerer Pudding

Ein wirklich leckerer Orangenpudding. Für mich hat es leider nichts mit einer Creme Brulee gemeinsam und ich finde, dass die Zuckerkruste auch nicht wirklich passt. Aber wie gesagt, ein sehr leckerer Pudding =)

Anzeige
Anzeige
Login