Homepage Rezepte Crème brûlée von Morcheln und Steinpilzen

Zutaten

16 g getrocknete Morcheln
40 g Butter
2 kleine Schalotten, feingeschnitten
500 ml Morchel- oder Pilzfond
8 Tl Steinpilzpulver
100 ml Sahne
80 g verschlagenes Ei
weisser Pfeffer
brauner Zucker zum Abflämmen

Rezept Crème brûlée von Morcheln und Steinpilzen

Rezeptinfos

30 bis 60 min
mittel

8

Zutaten

Portionsgröße: 8
  • 16 g getrocknete Morcheln
  • 40 g Butter
  • 2 kleine Schalotten, feingeschnitten
  • 500 ml Morchel- oder Pilzfond
  • 8 Tl Steinpilzpulver
  • 100 ml Sahne
  • 80 g verschlagenes Ei
  • weisser Pfeffer
  • Salz
  • brauner Zucker zum Abflämmen

Zubereitung

  1. Morcheln in reichlich lauwarmem Wasser quellen lassen, dann herausnehmen, fein hacken und zusammen mit der feingeschnittenen Schalotte in der Butter anschwitzen, mit Morchelsud begiessen, auf 5 El einkochen.
  2. Die Hälfte der Sahne zugiessen, kräftig mit Salz und weissem Pfeffer kräftig abschmecken, das Steinpilzpulver zufügen, kurz aufkochen, durch ein Sieb in eine kleine Schüssel passieren.
  3. Die andere Hälfte der Sahne mit dem Ei verrühren, jetzt mit der noch lauwarmen Sahne vermischen und in 8 kleine Förmchen (50 ml) füllen.
  4. Im Wasserbad bei 140° 35 min garen.
  5. Vor dem Servieren mit etwas braunem Zucker bestreuen und karamellisieren.
  6. Ideal als ausgefallene Beilage zu einem Wildgericht.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login