Homepage Rezepte Creolische Stockfischbällchen von den frz. Antillen - ACRAS

Zutaten

200 g gesalzener Stockfisch, getrocknet
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
150 g Mehl
2 Eier
1 Glas Wasser
1/2 Pck. Backpulver
Pfeffer (Cayenne)
1/2 TL Salz
1 Pimentpaprika (scharf!) oder Chillischote
1 Schuss Essig

Rezept Creolische Stockfischbällchen von den frz. Antillen - ACRAS

Knusprig frittierte, leckere Beilage zu einem grünen Salat. ACHTUNG: Zubereitungszeit: 30 min/Ruhezeit: 4h Fisch entsalzen + 1h ruht der Teig. VIVE GWADA - la Guadeloupe

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

4

Zutaten

Portionsgröße: 4

Zubereitung

  1. Den Stockfisch in kaltes Wasser legen und mindestens 4 Stunden entsalzen - anschließend das Wasser abgießen.
  2. Den Fisch in einen Topf geben. Erneut mit Wasser bedecken und 1/2 Stunde köcheln lassen. Anschließend aus dem Wasser nehmen und auskühlen lassen.
  3. Den Fisch falls notwendig, enthäuten/ entgräten und im Mixer zusammen mit Pimentpaprika (od. Chilli) Petersilie/ Knoblauch/ Zwiebeln zerkleinern bzw. fein mixen.
  4. Das Mehl mit dem Schneebesen unter ständigem Schlagen nach und nach mit 1 Glas Wasser verrühren, sodass keine Klümpchen entstehen.
  5. Das Fisch-Kräuter-Gemisch unter den Teig heben und mit Salz + Pfeffer würzen.
  6. Eigelb vom Eiweiß trennen. Das Eiweiß kühl stellen und das Eigelb zum Teig geben. Zusammen mit einem Schuß Essig unterheben und ca. 1 Stunde ziehen lassen.
  7. Kurz vor dem Ausbacken das Eiweiß steif schlagen und mit dem Backpulver unter den Teig heben.
  8. Der Teig wird in heißem Öl ausgebacken: In der Fritteuse (ca. 180°C) teelöffelgroße Portionen vorsichtig in das heiße Öl geben und solange ausbacken, bis sie eine schöne knusprig-krosse braune Farbe haben.
  9. Je weniger Teig zugegeben wird, desto "fluffiger" blähen sich die ACRAS Bällchen auf.
  10. Am Besten schmecken ACRAS zu einem grünen Salat mit frischen Gurkenscheiben!! Nach Belieben mit Zitronensaft beträufeln.
  11. Bon appétit

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Hey, Karibikrezept, Du kommst auf den Teller

was für ein Rezept, wird probiert. Nur wo bekomme ich Stockfisch? Hier in Deutschland?

Länderübergreifend :)

..ja, ist leider keine "Alltagsware" die überall erhältlich ist - aber dafür auch etwas ganz Besonderes ;)

 Am Besten einfach mal bei Deinem gut sortierten Fischhändler des Vertrauens nachfragen. Bei uns in der Region gibt es z.B. spanische und italienische Spezialitätenläden, über die ich ihn beziehen kann, da der Stockfisch auch fester Bestandteil der südländischen Küche ist.

Oh ja, danke @Blackdiva

Italienische Händler, klaro, auch in Sardienen gibt es Rezepte mit getrockentem Fisch und hier gibt es bestimmt auch die Zutaten bei den Händlern. Guter Tipp, danke. Grüße von senftöpfchen.

Schönes Rezept.

Ich hätte nicht mehr gewusst als den Fisch mit Kartoffelpüree zu vermengen. Am Samstag hatte ich mir welchen gekauft: "Signora, zwei Tage den Fisch wässern, das Wasser wechseln. Der Fisch wird wunderbar!". So harrte er seiner Verwendung entgegen. Und nun habe ich das passende Rezept dazu. Herzlichen Dank!!! @Blackdiva.

Anzeige
Anzeige
Login