Rezept Crepes an Honigfeigen

Extra für Dich mein Schatz, damit du sie jetzt selbst machen kannst! Mit einem schönen Erinnerungsfoto :-)

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
3
Schwierigkeitsgrad
schwer
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

3
100 ml
2 EL
100 g
2 EL
geklärte Butter
100 g
2 EL
3
3 EL
1 EL
Feigensirup
100 g
Butterschmalz
200 g
3 EL
Puderzucker
1/2
unbehandelte Orange, davon den Abrieb

Zubereitung

  1. 1.

    Die Eier aufschlagen, die Milch und den Zucker dazugeben. Das Mehl einsieben und weiter schlagen. Zum Schluss die geklärte Butter einfließen lassen. Zum Klären der Butter, diese erhitzen und das ausgeflockte Eiweiß abschöpfen.

  2. 2.

    Im Topf weitere 100 g Butter erhitzen, darin 2 gute Esslöffel Zucker schmelzen lassen und die aufgeschnittenen Feigen mit der Fruchtseite in den Topf legen. Feigensirup dazugeben. Wenn die Feigen etwas Temperatur angenommen haben, 2 EL Honig dazugeben und die Feigen kurz wenden.

  3. 3.

    n der Pfanne nach und nach immer einen Esslöffel Butterschmalz erhitzen und darin die drei Crêpes ausbacken, so dass sie keine Farbe ziehen.

  4. 4.

    Zwischendurch die Mascarpone mit etwas Honig aromatisieren (Dosierung je nach Geschmack).Die Crêpes mit einer runden Form ausstechen. Jeweils drei Crêpekreise abwechselnd mit Mascarpone schichten, auf die letzte Cremeschicht zwei Scheiben von der glasierten Feige geben und einen letzten Crêpedeckel auflegen. Einen letzen Löffel Mascarpone on top, mit Puderzucker bestäuben und mit dem Bunsenbrenner abflämmen. Die andere halbe Feige neben das Türmchen auf einem Teller platzieren, mit etwas von dem Sud umträufeln. Etwas Orangenabrieb auf die Türmchen reiben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login