Rezept CREPESRÖLLCHEN MIT RÄUCHERLACHS

Line

Fingerfood

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
5
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

0,25 l
Dickmilch
125 g
1 Essl.
2 Essl.
400 g
Räucherlachs
1 Prise
Pfeffer, Salz, frischer Kerbel zur Dekoration

Zubereitung

  1. 1.

    Dickmilch mit Mehl, Muskat und Salz verrühren. Eier und Olivenöl hinzufügen und glattrühren. Crepesteig zugedeckt 1 Stunde im Kühlschrank quellen lassen.

  2. 2.

    In einer grossen Pfanne in der Margarine 4 Crepes backen, etwas abkühlen lassen, mit Creme fraiche bestreichen und mit Lachs belegen. Aufrollen und fest in Folie gewickelt etwa 1 Stunde durchziehen lassen.

  3. 3.

    Crepesröllchen auswickeln und in Scheiben aufschneiden, mit Kerbel garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

KleineKöchin
Wohl vergessen?

Beim Klauen von Rezept und Foto wurde wohl auf die Eier vergessen???

Gut, das Rezept wurde leicht abgeändert, das Foto ist aber kein eigenes. 400 g Räucherlachs sind hier wohl ein bisschen zuviel des Guten.

nika
Schau,

wirrgenie (?) war nur drei Tage hier aktiv und schlummert nun. Sie hat es gewiß nicht bemerkt, dass dieses Rezept mit gleichem Bild und korrekter Rezeptur bereits hier eingestellt war.

wirrgenie
Ganz privat...

Die Crepesröllchen sollten nur bei mir in meinem ganz privaten Kochbuch (Druckversion) erscheinen. Habe weder Lust noch Zeit als Küchengöttin zu erscheinen. Meine Lieblingsrezepte als gedrucktes Buch für mich, das war mein Wunsch...da brauch ich weder eigenes Foto, noch jemanden der  meine Variante des Rezeptes bemäkelt. Schade, dass das Rezept jetzt (wie auch immer das zustande kam) als von mir eingestellt im Netz rumgeistert....

KleineKöchin
So gehts auch...

Zuerst das Rezept hier einstellen und dann meckern weil sich jemand wegen des Urheberrechtes beklagt. Das find ICH nicht in Ordnung.

Man muss keine Küchengöttin sein, um lesen zu können und Regeln einzuhalten. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

Rinquinquin
emmmmm,

so schwer ist es doch nicht, bei Eingabe eines Rezeptes "anzukreuzen", ob es ein privates Rezept oder ein öffentliches Rezept ist, oder? Auch mit Privatrezepten kannst Du Dir ein Kochbuch erstellen.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login