Rezept Crêpestorte mit Pfifferlingen

Line

Die Crêpestorte ist nicht nur ein Blickfang, sondern auch überaus delikat - eine Zierde für jedes Büffet.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für 15 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Büfetts
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 110 kcal

Zutaten

30 g
125 g
150 ml
150 ml
kohlensäurehaltiges Mineralwasser
3
Öl zum Ausbacken
2 EL
neutrales Öl
2 EL
Hagebuttenmus (aus dem Reformhaus)
1 TL
Worcestersauce
200 ml
trockener Weißwein
2 EL
Speisestärke
2 Blatt
100 ml
Gemüsefond (aus dem Glas)
2 cl
Sherry (nach Belieben)

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Crêpesteig die Butter schmelzen lassen. Das Mehl mit Milch und Mineralwasser glatt rühren. Die Eier, die Butter und 1/2 TL Salz unterrühren. Den Teig 25 Min. quellen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen für die Füllung die Pfifferlinge putzen, mit Küchenpapier abreiben und fein hacken. Die Schalotten schälen und klein würfeln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Pfifferlinge und Schalotten dazugeben und unter Rühren andünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Die Pilze mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und beiseitestellen.

  3. 3.

    Das Hagebuttenmus mit der Worcestersauce und dem Weißwein in einen Topf geben, aufkochen und 5 Min. köcheln lassen. Die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser anrühren und unter Rühren in die kochende Flüssigkeit geben. Die Pfifferlinge dazugeben, unterrühren und abkühlen lassen.

  4. 4.

    Den Crêpesteig umrühren und aus dem Teig nacheinander 10 Crêpes backen. Dafür jeweils etwas Öl in einer beschichteten Pfanne (20 cm Ø) erhitzen, ein Zehntel von dem Teig dazugeben und auf beiden Seiten ca. 2 Min. backen. Die Crêpes übereinanderlegen und mit Alufolie abdecken.

  1. 5.

    Die Crêpes jeweils mit der Pfifferlingsmasse bestreichen und wie eine Torte übereinanderschichten. Mit einem unbestrichenen Crêpes abschließen.

  2. 6.

    Die Gelatine einweichen. Den Fond mit Sherry erwärmen, die Gelatine darin auflösen und kalt werden lassen. Die Torte damit glasieren und bis zum Büfettaufbau in den Kühlschrank stellen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login