Rezept Crevettes Provencales

Line

Mit dieser einfachen und leckeren Marinade werden Crevettes (Garnelen) zum Gedicht. Sie eignet sich sowohl für die Pfanne, als auch für den Grill.

Crevettes Provencales
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4 als Vorspeise
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

400 g
rohe geschälte Garnelen
4 EL
1 EL
1 EL
Kräuter der Provence
1 TL
1 TL
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 TL
edelsüßes Paprikapulver
1
Knoblauchzehe

Zubereitung

  1. 1.

    Die Garnelen waschen und trockentupfen. Sie sollten nicht zu klein sein, etwa 5-6 Zentimeter. Wer mag kann sie auf Spieße stecken, das sieht schöner aus. Für den Grill ist es sogar unerläßlich. In der Pfanne geht es natürlich auch ohne Spieß.

  2. 2.

    Den Knoblauch pellen und in eine Schüssel pressen. Zusammen mit den übrigen Zutaten eine Marinade herstellen und gut verrühren bis sich der Honig gelöst hat. Die Garnelen gründlich mit der Marinade bepinseln und anschließend mindestens zwei Stunden ziehen lassen.

  3. 3.

    Für die Pfannenzubereitung eine Pfanne mit etwas Olivenöl heiß werden lassen und die Garnelen hineingeben. Zunächst nicht wenden, sondern erst die eine Seite eine Minute anbraten. Dabei die Hitze der Pfanne reduzieren. Dann wenden und von der anderen Seite ebenfalls eine Minute braten. Fertig.

  4. 4.

    Für den Grill am besten eine Alu-Grillschale verwenden und mit etwas Abstand zur Glut nicht zu heiß von beiden Seiten jeweils eine Minute grillen. Fertig.

  1. 5.

    Dazu passt natürlich frisches Baguette mit Knoblauch oder Kräuterbutter. Oder einfach nur ein knackiger gemischter Salat.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login