Homepage Rezepte Curryhuhn mit Ananas und Mandeln

Zutaten

4 Hühnerbrüste
1 Ananas
50 große blanchierte Mandeln
2 Knoblauchzehen
1 EL Zucker
2-3 EL Currypulver (glutenfrei)
1 rote Chilischote
1 Dose Kokosmilch
Salz, Pfeffer und Sojasoße zum Würzen
Öl zum Braten

Rezept Curryhuhn mit Ananas und Mandeln

Rezeptinfos

leicht

4-5

Zutaten

Portionsgröße: 4-5
  • 4 Hühnerbrüste
  • 1 Ananas
  • 50 große blanchierte Mandeln
  • 3 cm Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Zucker
  • 2-3 EL Currypulver (glutenfrei)
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Dose Kokosmilch
  • Salz, Pfeffer und Sojasoße zum Würzen
  • Öl zum Braten

Zubereitung

  1. Die Hühnerbrüste in mundgerechte Würfel schneiden. Die Ananas schälen und in Würfel schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und fein würfeln. Von der Chilischote den Stiel, das Weiße und die Kerne entfernen, in feine Streifen schneiden. Die Mandeln in eine Pfanne anrösten und zur Seite stellen.
  2. In einer Pfanne das Öl erhitzen, die Ananas darin anbraten, mit Zucker bestreuen und leicht karamelisieren lassen. Ingwer, Knoblauch und Chilischote dazu geben und noch kurz weiter braten. In einer zweiten tiefen Pfanne die Hühnerbrust von allen Seiten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Ananas dazu geben. Die Kokosmilch dazu gießen. Mit Salz, Pfeffer und Sojasoße abschmecken und noch ca. 5 Min. köcheln lassen. WEr möchte kann die Soße noch mit etwas Kartoffelstärke binen. Zum Schluss die gerösteten Mandeln dazu geben.
  3. Dazu passt Reis.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login