Rezept Currypaste

ein simples Rezept ohne viele exotische Zutaten für eine scharfe Currypaste, besonders geeignet für die thailändische Küche

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
3
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

6 Zehen
16
getrocknete Chilischoten
1 Stängel
1
Zitrone (abgeriebene Schale und Saft)
4 EL
Pflanzenöl (geschmacksneutral)
2 TL
Ingwer gemahlen
2 TL
Galgant gemahlen
1 TL
Kreuzkümmel gemahlen
1 TL
Koriander gemahlen
1 TL
Pfeffer (schwarz) gemahlen
1 TL

Zubereitung

  1. 1.

    Die Gewürze zusammen in einer kleinen Pfanne ohne Fett erhitzen.

  2. 2.

    Die Gewürze mit allen anderen Zutaten mit dem Pürierstab fein pürieren.

  3. 3.

    In Schraubgläser gefüllt hält diese Currypaste (wahrscheinlich aufgrund der Schärfe) im Kühlschrank über Monate!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

kurbis
16 Chilischoten ????

Bei aller Schärfe , 16 Chilischoten und bei der Menge wird es u.U. leicht ungenießbar oder wird eine milde Sorte  Chilischoten verwendet ?

Die Anwendung ist dann ggfs. nur in homöpathischen Tropfen zu empfehlen.

cystitis
Bestimmt verschrieben

Du hast Recht, Meggie. 16 Chilischoten möchte ich dabei auch nicht verwenden. Ist bestimmt ein Schreibfehler.

Spielverderber
16 Chilischoten

Das stimmt schon so. Ich mache schon seit Jahren nach dem Rezept meine Currypaste selber. Man hat ja nachher ungefähr ein großes Einmachglas voll Currypaste. Und für ein Gericht ab 4 Personen nehme ich höchstens einen Esslöffel davon.

 

Und ich nehme ziemlich scharfe Schoten. Im Freundes- und Familienkreis fand bisher (fast) jeder die Schärfe angenehm.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login