Homepage Rezepte Dampfnudeln -mein Rezept-

Zutaten

500 gr. Weizenmehl Type 405
30 gr. frische Hefe
170 ml Vollmilch
3 St. Eier
30 gr. Butter
1 EL Bourbon-Vanillezucker
1 EL Rohrzucker
1 Prise Meersalz
Muskatnuss, ein Hauch frisch gerieben

Zum Dämpfen:

120 ml Wasser
120 ml Milch
1 TL Bourbon Vanillezucker
Topf 28 cm und hoch 20cm

Rezept Dampfnudeln -mein Rezept-

Rezeptinfos

mehr als 90 min
mittel

10

Zutaten

Portionsgröße: 10
  • 500 gr. Weizenmehl Type 405
  • 30 gr. frische Hefe
  • 170 ml Vollmilch
  • 3 St. Eier
  • 30 gr. Butter
  • 1 EL Bourbon-Vanillezucker
  • 1 EL Rohrzucker
  • 1 Prise Meersalz
  • Muskatnuss, ein Hauch frisch gerieben

Zum Dämpfen:

  • 120 ml Wasser
  • 120 ml Milch
  • 1 TL Bourbon Vanillezucker
  • Topf 28 cm und hoch 20cm

Zubereitung

  1. Milch leicht erwärmen, 38°, mit der Hälfte Hefe auflösen.
    Mehl in eine Schüssel geben, den Rohrzucker, Vanillezucker, Muskat und Salz untermischen. In der Mitte ein Mulde machen und den die aufgelöse Hefe rein geben.Die Schüssel zudecken und die Hefe 30 Minuten quellen lassen.
  2. Die Butter in die restliche Milch geben und verrühren, damit sie aufgelöst ist, dann die Eier aufschlagen und dazu geben und gut verrühren, die Masse langsam, mit der Küchenmaschinen oder Handrührer mit Knethaken, in die Schüssel mit dem Mehl und der aufgequellten Hefe geben und kräftig rühren, damit es einen glatten Teig gibt.. Diesen Teig dann mindestens 60-90 Minuten gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat, am besten an einem warmen Platz. Backofen auf 40° vorheizen, abstellen und die Schüssel abgedeckt darin gehen lassen, oder im Raum, dann eine längere Gehzeit einplanen.
  3. Wenn der Teig sich verdoppelt hat auf ein Backbrett mit Mehl geben und evtl. unter Zugabe von etwas Mehl, den Teig noch einmal kneten und überschlagen, der Teig soll weich sein und ein wenig klebrig.
    Dann einen Topf nehmen, Größe 26 er, mit Deckel, den Topf mit Butter ausreiben. Klösse Formen, ca. 6cm diese mit Lücken zum Aufgehen im Topf verteilen. Deckel darauf geben und die Klösse nochmals 30 Minuten gehen lassen. Die Milch, Vanillezucker mit dem Wasser mischen und auf 38° erhitzen. Wenn die Klöse gegangen sind die erwärmte Milch mit dem Wasser in den Topf mit den Klössen geben, Deckel drauf und zulassen, während des Dämpfvorganges.
  4. Dann die Herdplatte auf 5 (bei 0-9) einschalten und die Klöse, zugedeckt, 30-35 Minuten dämpfen. Unbedingt zu lassen, sollte es etwas tröpfeln vom Dampf, dann abwischen und wenn es anfängt zu knistern dann sind die Dampfnudeln gut und haben unten ein kleine Kruste, die sehr lecker ist, nur schwarz darf sie nicht sein. Dazu Vanillesauce und gekochte Heidelbeeren reichen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login