Homepage Rezepte Die Kartoffel : Nahrung und Arzenei

Zutaten

500 g Kartoffeln

Rezept Die Kartoffel : Nahrung und Arzenei

Rezeptinfos

leicht

Zutaten

Zubereitung

  1. *Kataplasma (Breiumschlag): warme, gekochte und pürierte Kartoffeln auf schmerzhafte Gelenke legen.
    * Verbände mit roh geriebenen Kartoffeln werden bei Erfrierungen, rissiger Haut, Ödem und Fieber aufgelegt. Kindern mit Fieber wurden roh geriebene Kartoffeln auf die Stirn, die Brust und die Fußsohlen gelegt.
    *Der frisch gepresste Saft einer Kartoffel wirkt harntreibend und schont die Magenschleimhaut bei Gastritis und Geschwüren.
    Man trinkt 1 Glas Saft morgens eine 1/2 Stunde vor dem Frühstück.
  2. *Eine Gesichtsmaske aus fein geriebenen Kartoffeln für 15 Minuten auflegen, es glättet Falten und macht die Haut zart.
    *Eine Paste aus 100g gekochten Kartoffeln zerkleinert und mit 2 EL Glycerin vermischen, macht die Haut der Hände zart.
    *Französosche Bauern gaben ihren Kindern bei Wurmbefall an einigen aufeinanderfolgenden Abenden einen Kartoffelsalat, der mit Walnußöl vermischt war.
  3. Putztipps!
    *Fenster, Spiegel und Ölbilder auf Leinwand kann man mit rohen Kartoffelscheiben reinigen.
    *Das Wasser, in welchem geschälte Kartoffeln gekocht wurden, kann man als Silberputzmittel benutzen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Gießwasser

Und mit dem ungesalzenen Kochwasser von Kartoffeln gieße ich meine Tomaten.

Anzeige
Anzeige
Login