Rezept Die Kartoffel : Nahrung und Arzenei

Die Kartoffeln werden nicht nur als Nahrung verwendet, sondern auch in der Industrie zur Herstellung von Stärke, Alkohol, Klebstoff und aus den Schalen Zellulose.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

500 g

Zubereitung

  1. 1.

    *Kataplasma (Breiumschlag): warme, gekochte und pürierte Kartoffeln auf schmerzhafte Gelenke legen.
    * Verbände mit roh geriebenen Kartoffeln werden bei Erfrierungen, rissiger Haut, Ödem und Fieber aufgelegt. Kindern mit Fieber wurden roh geriebene Kartoffeln auf die Stirn, die Brust und die Fußsohlen gelegt.
    *Der frisch gepresste Saft einer Kartoffel wirkt harntreibend und schont die Magenschleimhaut bei Gastritis und Geschwüren.
    Man trinkt 1 Glas Saft morgens eine 1/2 Stunde vor dem Frühstück.

  2. 2.

    *Eine Gesichtsmaske aus fein geriebenen Kartoffeln für 15 Minuten auflegen, es glättet Falten und macht die Haut zart.
    *Eine Paste aus 100g gekochten Kartoffeln zerkleinert und mit 2 EL Glycerin vermischen, macht die Haut der Hände zart.
    *Französosche Bauern gaben ihren Kindern bei Wurmbefall an einigen aufeinanderfolgenden Abenden einen Kartoffelsalat, der mit Walnußöl vermischt war.

  3. 3.

    Putztipps!
    *Fenster, Spiegel und Ölbilder auf Leinwand kann man mit rohen Kartoffelscheiben reinigen.
    *Das Wasser, in welchem geschälte Kartoffeln gekocht wurden, kann man als Silberputzmittel benutzen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Gießwasser

Und mit dem ungesalzenen Kochwasser von Kartoffeln gieße ich meine Tomaten.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login