Rezept Doraden vom Blech

Line

Was wie vom Küchenprofi gemacht aussieht, ist in Wirklichkeit gar nicht schwer. Tomaten, Dill und Petersilie, um die Fische herumdrapiert, sorgen für jede Menge Aroma.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Blitzmenüs
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 400 kcal

Zutaten

6 EL
150 g
grüne Oliven
2 EL
kleine Kapern (aus dem Glas)
200 ml
trockener Weißwein (ersatzweise Instant-Gemüsebrühe)

Zubereitung

  1. 1.

    Backofen auf 180° vorheizen. Ein tiefes Backblech mit 2 EL Öl besprenkeln. Tomaten waschen, quer halbieren, Kerne und Stielansätze entfernen und die Tomatenhälften würfeln. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blätter bzw. Spitzen hacken.

  2. 2.

    Die Doraden innen und außen waschen, abtrocknen, salzen und pfeffern. Jeweils ein wenig Olivenöl in den Fischbauch träufeln und ein wenig Petersilie und Dill hineingeben. Die Doraden aufs Blech geben. Tomaten, Oliven, Kapern und die übrigen Kräuter darüber und darum herum verteilen. Wein angießen und das übrige Öl darüberträufeln.

  3. 3.

    Das Blech in den Ofen schieben (Mitte, Umluft 160°) und die Doraden darin ca. 25 Min. garen. Um zu sehen, ob sie fertig sind, an einer Rückenflosse ziehen: Wenn sie leicht herausgeht, sind die Fische fertig. Die Doraden auf vier vorgewärmte Teller heben. Die Tomatenmischung mit Salz und Pfeffer abschmecken und dazugeben. Dazu schmeckt Baguette und ein kräftiger Weißwein.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login