Rezept Dulce de leche -fixe kleine Menge-

Südamerikanisches, flüssiges Milchkaramell, ein Rezept das schnell geht und für ein leckers Dessert, zur Füllung von Keksen, für Pudding und für Eiscreme ideal ist.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(7)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
1
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

340 gr.
Kondensmilch 7,5 %- oder 10 % tige
2 EL
2 EL Zucker = 55 gr.
2 EL
1 EL
Vanillezucker echte Bourbon oder flüssige echte Vanille.
1 Prise
Meersalz

Zubereitung

  1. 1.

    In einem Milchtopf den Zucker, mit dem Wasser verrühren, auf mittlerer Flamme den Zucker karamellisieren, das dauert etwa 10 Minuten immer rühren, vorsicht das schäumt, das ist normal. Sofort, wenn den Zucker anfängt leicht braun zu werden, mit der Kondensmilch ablöschen,das zischt und der Zucker ist wie ein brauner Stein, das ist o.k., mit einem Schneebesen dann weiter, bei mittlerer Hitze rühren. Den Vanillezucker und die Prise Meersalz dazu geben. Der Karamell vom Zucker löst sich auf und verbindete sich nach und nach mit der Kondensmilch, diese dann ganz leicht sprudelnd 30-35 MInuten kochen lassen, gelegentlich rühren, wenn die Dulce de leche eine schöne hellbraune Farbe hat, einen Teller oder Schüsselchen nehmen und etwas Dulce de leche darauf geben, kurz vor Ende, dann schräg halten, dann sieht man das Ergebnis sofort, ob die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

  2. 2.

    In ein Glas füllen und abkühlen lassen. Im Kühlschrank aufbewahren oder nach dem Abkühlen verwenden. Die Dulce de leche dickt nach beim Abkühlen. Zur Verwendung aus dem Kühlschrank leicht erwärmen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(7)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

BlackCoffee
Lecker und einfach

Ich habe es mit 4 %iger Kondesmilch gemacht, geht auch. Ist ganz einfach herzustellen und schmeckt total nach englischem Toffee. Danke auchwas für diese Variante.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login