Rezept Dunkles Körnerbrot

Es lohnt sich, das eigene Brot zu backen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

280 g
Weizenschrot
280 g
Roggenschrot
140 g
140 g
500 g
Mehl Typ 405
1 Eßl:
3 Päckchen
Trockenhefe
300 g
Rübenkraut

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zutaten alle vermengen und dann den Teig eine halbe Stunde ruhen lassen. Der ausgeruhte Teig passt dann wunderbar in zwei Kastenformen und darf dann nochmal eine halbe Stunde bei 50 Grad im Ofen ziehen.

  2. 2.

    Anschließend geht es dann bei 150 Grad 2,5 Stunden richtig heiß zur Sache. Danach die Hitze wegnehmen und nochmals das leckere Brot eine halbe Stunde im Ofen ziehen lassen. Bevor es angeschnitten wird, gut auskühlen lassen. Am besten im Leinentuch aufbewahren. Ich mische im Vorfeld das Rübenkraut mit der lauwarmen Buttermilch. Dies erleichtert die Knetarbeit. Zuweilen gebe ich auch noch ein paar Haferflocken unter den Teig.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

MadameLecker
Mit diesem "Bütterken" habe ich hier ein Backbuch gewonnen ...
Dunkles Körnerbrot  

... das Brot selbst gebacken, den Braten selbst gebraten und hauchdünn aufgeschnitten, die Majonaise selbst gezogen, dazu saure Sahne mit frischem Schnittlauch verrührt, Salat und frische Gurken ... 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login