Rezept EIERLIKÖR-PFIRSICH-TORTE

Line

macht richtig was her...

EIERLIKÖR-PFIRSICH-TORTE
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

100 g
Zartbitterschokolade
150 g
weiche Butter
80 g
2 Pck.
Vanillezucker
1 Pr.
7
200 g
gem. Haselnüsse
2 TL
2 EL
Rum/Amaretto
8 Blatt
weiße Gelatine
75 g
Puderzucker
200 ml
Eierlikör
500 g
Schlagsahne
1 Dose
Pfirsich
2 Pck.
Waffelröllchen mit Schokolade

Zubereitung

  1. 1.

    Backofen auf 175°C vorheizen. Für den Boden Schokolade fein reiben, 80 g weiche Butter, Zucker, 1 Pck. Vanillezucker und Salz cremig rühren. 5 Eier trennen. Eigelb unter die Buttermasse rühren. Schokolade, Nüsse und Backpulver mischen unter den Teig rühren. Rum unterrühren.

  2. 2.

    Eiweiß steif schlagen und unter den Teig heben. In eine Springform füllen und ca. 45 Min. backen.

  3. 3.

    Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 75 g Butter, Puderzucker und 1 Pck. Vanillezucker cremig rühren. Restliche Eier trenen und Eigelb unter die Creme rühren.

  4. 4.

    Gelatine ausdrücken und in einem Topf auflösen. Topf vom Herd nehmen und mit Eierlikör mischen. Pfirsiche abtropfen lassen.

  1. 5.

    Sahne und restliche Eiweiß getrennt steif schlagen. Eierlikör-Gelatine schnell unter die Creme rühren. 3/4 der Sahne und dann den Eischnee zügig unterheben.

  2. 6.

    Boden mit einem Tortenring umschließen. Ca. 1 cm dick mit Creme füllen. Dann die Waffelröllchen, abwechselnd mit der Schokoseite nach oben und unten, an den Rand stellen.

  3. 7.

    Pfirsiche auf der Torte veretilen - 1 Hälfte zum Garnieren aufheben. Restliche Eierlikör-Creme verteilen. Zugedeckt ca. 2 Stunden kalt stellen.

  4. 8.

    Mit restlicher Sahne als Tuffs, etwas Eierlikör und der Pfirsichhälfte garnieren. Über Nacht kalt stellen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login