Rezept Einfacher Apfelkuchen

Line

Superschnell und superlecker! Ahornsirup ist hier die geschmackliche Geheimzutat...

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
8-10
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

3
Äpfel, säuerlich (z.B. Boskoop)
120 g
Alsan-Butter
40 g
80 g
Roh-Rohrzucker
120 g
Apfelmus, ungesüßt (z.B. Alnatura)
1 Pck.
Vanillezucker (mit echter Vanille)
1 Msp.
Vanille gemahlen
2 EL
Mandel-, Hafer-, Soja- oder Reismilch
90 g
Weizenmehl, Typ 1050
90 g
Weizenvollkornmehl
1 Pck.
Weinsteinbackpulver
40 g
Brauner Roh-Rohrzucker
1/2 TL
1 Prise
gemahlener Ingwer
100 g
Mandelsplitter

Zubereitung

  1. 1.

    Ofen auf 180° Umluft vorheizen lassen und eine 26-er Springform einfetten.

  2. 2.

    Mit einem Handrührgerät den Zucker und die Margarine schaumig schlagen. Wirklich schaumig, ca. 8 min. lang. So bekommt man viel Luft in das Gemisch, was für die Fluffigkeit im Kuchen sorgt. Ist nicht ganz unwichtig, zumal Vollkornmehl einen ziemlich deftigen Teig macht.

  3. 3.

    Anschließend Apfelmus, Ahornsirup, Milch und Vanillezucker hinzufügen und wieder gut schlagen (ca. 3min.).

  4. 4.

    Mehl und Backpulver in einer kleinen Schüssel vermengen und zu den feuchten Zutaten geben. Jetzt nicht mehr mit dem Handrührgerät arbeiten, sondern am besten mit einem Holzlöffel bis die Zutaten gerade miteinander vermengt sind. Nicht zu lange rühren!

  1. 5.

    Teig in die Springform einfüllen und glatt streichen. Apfelscheiben darauf verteilen.

  2. 6.

    Braunen Roh-Rohrzucker, Zimt, Ingwer und Mandelsplitter miteinander vermengen und über den Kuchen streuen.

  3. 7.

    Im Ofen ca. 40 min. backen bzw. nach 30 min. mal ein Holzstäbchentest durchführen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login