Homepage Rezepte Einfacher Lebkuchen

Zutaten

Rezept Einfacher Lebkuchen

Die Lebkuchen sind ganz einfach und schnell gebacken und eignen sich nicht nur für den Plätzchenteller.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
160 kcal
leicht

Für 16 - 20 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 16 - 20 Stück

Zubereitung

  1. Am Vortag für die Lebkuchen Honig, Rohrzucker und die Butter in einen Topf geben und unter Rühren bei mittlerer Hitze erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat, dabei die Mischung auf keinen Fall zu heiß werden oder gar kochen lassen. Anschließend abkühlen lassen.
  2. Das Mehl mit dem Kakaopulver (für einen dunkleren Teig, für einen hellen Teig das Kakaopulver weglassen), Backpulver und Lebkuchengewürz mischen. Das Ei unter die abgekühlte Honigmasse rühren. Die Mehlmischung dazugeben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts oder mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und über Nacht kühl stellen.
  3. Am nächsten Tag den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig ca. 3 mm dick ausrollen. Beliebige Formen ausstechen oder ausschneiden und auf das Blech legen. In Lebkuchen, die als Anhänger gedacht sind, mit einem Holzspieß ein Loch bohren. Lebkuchen im heißen Ofen (Mitte) 12-15 Min. backen. Herausnehmen, mit dem Papier vom Blech ziehen und abkühlen lassen.
  4. Das Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgeräts halbsteif schlagen. Den Puderzucker einrieseln lassen und alles unter ständigem Rühren steif schlagen. Die Eischneeglasur in einen Einweg-Spritzbeutel oder Gefrierbeutel füllen (vom Beutel unten eine winzige Ecke abschneiden, sodass ein Loch entsteht). Mit der Glasur Tupfen, Linien, Muster oder Buchstaben auf die Lebkuchen zeichnen und trocknen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login