Rezept Eingelegte Auberginen

Die eingelegten Auberginen sind eine typisch italienische Vorspeise. Im Kühlschrank kann man sie etwa 6 Monate aufbewahren.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 2 Gläser von je 300 ml Inhalt
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Italien
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 840 kcal

Zutaten

700 g
400 ml
milder Weinessig
2
getrocknete Peperoncini
1 Bund
1/4 l Olivenöl

Zubereitung

  1. 1.

    Die Auberginen schälen – das geht gut mit dem Kartoffelschäler – und in dünne Scheiben schneiden, diese vierteln. Den Essig mit 350 ml Wasser und 1 EL Salz verrühren und mit den Auberginen mischen. Das Ganze über Nacht ruhen lassen.

  2. 2.

    Am nächsten Tag die Auberginen abtropfen lassen und auf Küchentüchern ausbreiten. Im Sommer, wenn die Sonne intensiv scheint, 3-4 Std. an der Sonne trocknen lassen. Ansonsten Auberginen mit Küchentüchern abdecken und gut auspressen.

  3. 3.

    Den Knoblauch schälen und erst in feine Scheiben, dann in Stifte schneiden. Peperoncini im Mörser zerstoßen. Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken.

  4. 4.

    Die Auberginen mit Knoblauch, Peperoncini, Petersilie und 100 ml Olivenöl mischen und in die sauberen Gläser füllen. Zum Schluss mit so viel Olivenöl aufgießen, dass sie davon bedeckt sind. Verschließen und an einem kühlen Ort, aber nicht im Kühlschrank, aufbewahren. Die eingelegten Auberginen halten sich etwa 6 Monate.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login