Homepage Rezepte Eisbein mit Sauerkraut

Zutaten

2 gepökelte Eisbeine, vom Schlachter einmal durchsägen lassen
1 große Zwiebel mit Schale
1,5 - 2 l Wasser
5 Pimentkörner
10 Pfefferkörner
Für das Sauerkraut
1 große Dose Mildessa Sauerkraut
1 mittlere Zwiebel gewürfelt
1 Apfel grob geraspelt
2 große Kartoffeln geschält
1 EL Schweinemalz
1-2 EL Zucker
evtl. Salz

Rezept Eisbein mit Sauerkraut

Der absolute Magenwärmer an kalten Wintertagen.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht

Zutaten

  • 2 gepökelte Eisbeine, vom Schlachter einmal durchsägen lassen
  • 1 große Zwiebel mit Schale
  • 1,5 - 2 l Wasser
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 Pimentkörner
  • 10 Pfefferkörner
  • Für das Sauerkraut
  • 1 große Dose Mildessa Sauerkraut
  • 1 mittlere Zwiebel gewürfelt
  • 1 Apfel grob geraspelt
  • 2 große Kartoffeln geschält
  • 1 EL Schweinemalz
  • 1-2 EL Zucker
  • evtl. Salz

Zubereitung

  1. Die Eisbeine abspülen und mit den Gewürzen im Schnellkochtopf ca. 45 Min. garen oder ca. 4 Std. im normalen Topf köcheln lassen. In einem anderen Topf das Schmalz erhitzen, die Zwiebel und den Apfel kurz anschwitzen, mit dem Zucker karamellisieren und das ausgedrückte Sauerkraut zugeben. Mit 1 Liter Eisbeinbrühe auffüllen, 40 Min garen. Zum Ende der Garzeit die Kartoffeln fein reiben und zugeben. Noch etwas köcheln lassen und mit Zucker und evtl. Salz abschmecken. Durch die geriebenen Kartoffeln entsteht eine schöne sämige Bindung. Dazu gibt es Salzkartoffeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Rezeptkategorien

Login