Homepage Rezepte Eistorte mit Krokant u. Schoko

Zutaten

16 Stck. Landkekse v. Bahlsen oder Butterkekse
1250 ml Schlagsahne
1 Päck. Vanillin-Zucker
3 Päck. Sahnefestiger
100 g Baisers
4 Stck. Eigelbe (Gr.M)
100 g Zucker
1 Fläschchen Rumaroma
Schokoraspeln für die Garnitur
Belegkirschen oder ähnl. für die Garnitur
Gebäck, Eiswaffeln für die Garnitur
div. Cocktaildeko

Rezept Eistorte mit Krokant u. Schoko

Eine Sommer-Erfrischung

Rezeptinfos

60 bis 90 min
mittel
Portionsgröße

16 Stück

Zutaten

Portionsgröße: 16 Stück
  • 16 Stck. Landkekse v. Bahlsen oder Butterkekse
  • 100 g Schokolade Zart- oder Halbbitter
  • 1250 ml Schlagsahne
  • 1 Päck. Vanillin-Zucker
  • 3 Päck. Sahnefestiger
  • 100 g Haselnuss-Krokant
  • 100 g Baisers
  • 4 Stck. Eigelbe (Gr.M)
  • 100 g Zucker
  • 1 Fläschchen Rumaroma
  • Schokoraspeln für die Garnitur
  • Belegkirschen oder ähnl. für die Garnitur
  • Gebäck, Eiswaffeln für die Garnitur
  • div. Cocktaildeko

Zubereitung

  1. Eine Springform 26 cm Durchmesser am Boden mit ganzen Keksen auslegen. Für die Lücken zum Formrand hin einige Kekse so durchbrechen, dass sie in die Lücken passen.
  2. Schokolade auf einer Reibe fein reiben oder raspeln. 1000 ml Sahne portionsweise steif schlagen, dabei den Vanillinzucker und Sahnefestiger einrieseln lassen. Die Baisers grob zerbröseln und mit der Schokolade und 3/4 des Krokants mit einem Teigschaber unter die Sahne heben.
  3. Eigelbe und Zucker mit dem Handmixer hellcremig schlagen und das Rumaroma darunter schlagen. Dieses dann gut und vorsichtig unter die Sahnemischung geben. Die ganze Creme gleichmäßig auf die Kekse in der Form streichen und mit Klarsichtfolie zudecken.
  4. Die Torte mind. 5 Stunden, am besten über Nacht in den Gefrierschrank stellen. 15 Minuten vor dem Servieren aus der Form lösen (geht leicht indem man mit einem Messer den Rand lang fährt und den Formrand löst. Die Eistorte dann mit einer Palette auf die Tortenplatte gibt.) und mit der restlichen geschlagenen Sahne die Eistorte nach Belieben verziert. Mit dem restlichen Krokant und Schokoraspeln bestreuen.
    Anschließend dann mit Eiswaffeln, Kirschen, und Deko verschönern
  5. Die Eistorte läßt sich wunderbar einige Tage vorher fertigstellen, sogar mit Sahnetuffs etc.
    Reste lassen sich stückweise wunderbar einfrieren, sodaß man zwischendurch mal ein Stück der Eistorte essen kann und für den unverhofften Besuch gleich etwas zum Kaffee hat.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Sieht toll aus!!!

@Maus-

Die sieht aber toll aus! Wenn ich nicht das Rezept gelesen hätte, dann hätte ich geglaubt, es wäre eine Schwarwälder Kirschtorte und keine Eistorte.

Anzeige
Anzeige
Login