Rezept Elßässer Zwiebelkuchen

Eine kleine Abwandlung der Elßässer Tarte flambée, aber mindestens genauso lecker!!!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
8
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

1 kg
Zwiebeln (weiß)
3 EL
Speiseöl
150 g
gewürfelter Speck
Salz , Pfeffer, Muskatnuss
2 TL
3
1 Rolle
fertiger Blätterteig

Zubereitung

  1. 1.

    Zwiebeln abziehen und in feine Stücke schneiden.

  2. 2.

    Zwiebeln in einer großen Pfanne glasig andünsten. Den Speck mit dazugeben und kurze Zeit mitdünsten.

  3. 3.

    Anschließend mit Salz , Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Je nach Belieben Kümmel dazu geben.

  4. 4.

    Anschließend die Zwiebelmasse mit dem Becher Crème fraîche und den 3 Eiern ordentlich vermengen.

  1. 5.

    In der Zwischenzeit eine beschichtete Springform (ca.Ø 26 ) mit dem fertigen Blätterteig auskleiden und dabei vor allem auf einen hohen Rand achten.
    Dann die warme Zwiebelmasse hineingeben.

  2. 6.

    Den Zwiebelkuchen anschließend eine Stunde lang bei 180°C Umluft backen. Der Backofen darf nicht vorgeheizt sein.

  3. 7.

    Kleine Tipps:
    - Der Kümmel wirkt Blähungen entgegen.
    - Den Kuchen erst ganz kalt werden lassen vor dem Essen, sonst bekommt man Bauchweh.
    - Am besten genießt man dazu ein Glas Neuer Wein/ Federweißer. Alternativ kann man auch einen lieblichen Weißwein dazu trinken.
    Bon appetit!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login