Homepage Rezepte Engelsaugen

Zutaten

150 g Mehl
50 g Zucker
1 Prise Salz
Mark einer Vanilleschote
40 g gemahlene Haselnüsse
100 g Butter
1 Eigelb
2 EL Puderzucker
75 g Quittengelee

Rezept Engelsaugen

Zutaten für 40 - 60 Stück.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht

Zutaten

  • 150 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Mark einer Vanilleschote
  • 40 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g Butter
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Puderzucker
  • 75 g Quittengelee

Zubereitung

  1. Das Mehl mit den Haselnüssen und dem Zucker auf die Arbeitsfläche häufen. Das Fett in kleinen Flöckchen darauf verteilen. Das Eigelb und das Vanillemark in die Mitte geben. Alle Zutaten zuerst mit einem großen Messer durchhacken, dann rasch mit den Händen zu einem Mürbeteig verkneten. In Folie gewickelt etwa 1 Stunde kalt stellen.
  2. Das Backblech fetten oder mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 175° vorheizen.
  3. Aus dem Teig etwa walnussgroße Kugeln formen und auf das Blech setzen. In jede Kugel mit einem Kochlöffelstiel eine kleine Mulde drücken. Das Gelee leicht erwärmen. Entweder mit einem Teelöffel oder durch den Spritzbeutel etwas Marmelade in die Mulden füllen.
  4. Die Plätzchen im heißen Ofen 12 - 15 Minuten backen.
  5. Die Plätzchen vom Backblech lösen und das restliche Gelee in die Mulden füllen. Omas Tipp: Schneller geht es, wenn man den Teig in die Plätzchenmaschine gibt und sternen- oder blumenförmige Kekse auf das Backblech setzt. Die Kekse im heißen Ofen backen und nach dem Erkalten das Gelee in die Mitte setzen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login