Rezept Ente " a la Meggie "

Die gefüllte Ente, knusprig gebraten läßt sich gut vorbereiten und ist ein beliebtes Familien- Freundeessen. Auch an Festtagen im Winter ein herrliches Essen. Schmeckt !

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(7)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2-3
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

1 st
franz. Ente
2 st
säuerl. Äpfel
2-3 st
Karotten
1 st
Sellerie
3-4 st
rote Zwiebeln
1 st
Orange
2 Teelöffel
2 Eßlöffel
2 Teelöffel
Kräuter d. Provonce
1 Teelöffel
Meersalz
4 Kaspeln
Kardoman (Samen)
2 st
Holzspieße
2 Teelöffel
schwarzen Pfeffer aus d. Mühle
1 Liter
kochendes Wasser
2 Scheiben
Weißbrot oder Toastbrot
1 St
Ingwer (wallnußgroß)
2 Teelöffel
gute Butter

Zubereitung

  1. 1.

    Füllung: Äpfel klein schneiden, Ingwer kleinhacken, Weißbrot in Würfel schneiden u. in 2 Teel. Butter knusprig rösten. Alles in eine Schüssel geben u. mit Meersalz, schwarzem Pfeffer würzen. Kardamonkaspeln im Mörser aufbrechen u. Samen zur Masse geben. Alles verrühren. Beiseite stellen.Karotten, Sellerie , Zwiebeln klein schneiden

  2. 2.

    Olivenöl, Kräuter d. Provonce u. Meersalz verrühren. Die Ente innen pfeffern u. salzen . Nun die Ente mit der Apfel/Ingwermasse füllen. Anschließend rundherum mit dem Kräuteröl einpinseln. Mit den Holspießen "verschließen" .

  3. 3.

    1- 1, 5 l Wasser mit dem Teekocher zum Kochen bringen u. in eine tiefes Backblech gießen. 2 Teelöffel Salz inzufügen. Röstgemüse beigeben. Nun die Ente mit der Brust auf das Blech legen. Ohne Vorheizen mit 18o grad Heissluft 1 Stunde braten.

  4. 4.

    Nach einer Stunde Ente aus dem Blech auf ein Gitter (mit der Brust nach oben setzen) Die Ente darf nicht in der Flüssigkeit liegen. Den Rost einfach auf das tiefe Blech legen und nochmals, bei gleicher Temp.ca 1 Stunde braun braten. Es kommt wesentlich auf die Größe u. Beschaffenheit d. Ente an. Manchmal reichen auch 5o Min.

  1. 5.

    1o Minuten vor Ende der Garzeit , Saft einer Orange u. 2 Teelöffel Honig verrühren u. die Ente hiermit einpinseln. Wenn die Ente braun u. knusprig ist, herausnehmen u. etwas ruhen lassen.Gemüse durch ein nicht zu feines Sieg drücken oder mit dem Zauberstab pürieren. Fond abgießen u. in einem gesonderten Topf die Soße abschmecken. Mit Knödel u. Blaukraut als Beilage servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(7)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login