Rezept Entenragout zu Hirsetalern

Laden Sie einen Sternekoch zu sich ein!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
2 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
99 gesunde Genussrezepte für Zwei
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 890 kcal

Zutaten

400 ml
Gemüsebrühe
125 g
1
Lorbeerblatt
200 ml
trockener Rotwein (z. B. Chianti classico)
150 ml
Entenfond (aus dem Glas) oder Hühnerbrühe
1-2 EL Speisenstärke
2 EL
Öl

Zubereitung

  1. 1.

    Brühe mit der Hirse aufkochen und bei mittlerer Hitze 10-12 Min. köcheln lassen. Vom Herd nehmen, auskühlen lassen.

  2. 2.

    Entenbrust waschen, trocken tupfen. Die fette Hautschicht mit einem scharfen Messer vorsichtig entfernen, dabei nicht in das Fleisch schneiden. Die Haut klein schneiden. Das Fleisch in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Gemüse putzen, schälen, waschen und fein würfeln. Knoblauch schälen und hacken.

  3. 3.

    Entenhaut in einen Topf geben und bei starker Hitze auslassen. Grieben herausnehmen. Fett bis auf 2 EL abgießen. Fleischwürfel in dem heißen Fett unter Rühren anbraten. Gemüse und Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Lorbeerblatt, Thymian, Wein und Fond oder Brühe zugeben. Aufkochen und bei mittlerer Hitze geschlossen ca. 45 Min. zugedeckt schmoren lassen.

  4. 4.

    Inzwischen Hirse, Ei, Stärke, Parmesan und Muskat verkneten. Mit angefeuchteten Händen 6 Taler formen, etwas flachdrücken. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Taler 10 Min. unter Wenden bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Entenragout und Hirsetaler anrichten. Nach Wunsch mit glatter Petersilie garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login