Rezept Erbsen-Clafoutis

Eine grüne Angelegenheit, denn neben Erbsen kommt Brokkoli als Hauptzutat in dieses leckere Gericht, das übrigens ganz leicht zuzubereiten ist.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Aus dem Backofen
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 340 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Zwiebel und Knoblauch schälen, würfeln und im Öl glasig dünsten. Inzwischen Brokkoli waschen, putzen und in sehr kleine Röschen teilen. Den Stiel schälen und fein würfeln. Brokkoli und Erbsen zur Zwiebel geben und kurz andünsten.

  2. 2.

    Backofen auf 200° vorheizen. Schinken in Streifen schneiden und unter das Gemüse heben. Gemüsemischung in einer flachen Gratinform (28 cm Ø) verteilen. Eier und Milch verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Petersilie waschen, die Blättchen hacken. Petersilie, bis auf etwas zum Bestreuen, in die Eiermilch rühren und alles über das Gemüse gießen.

  3. 3.

    Im Backofen (Mitte, Umluft 180°) 25-30 Min. backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und mit Petersilie bestreuen. In Stücke schneiden und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Ein Clafoutis, was ist denn das ?

Jetzt weiß ich es, denn gegessen habe ich ihn schon öfters, nur noch nicht gekocht. Sehr lecker. Wer nicht unbedingt auf die Gratinform besteht, kann auch eine ofenfeste Pfanne nehmen, und den Clafoutis dann stürzen. Das spart Geschirr und geht etwas schneller, da die Pfanne ja schon heiß ist, wenn sie in den Ofen kommt. 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login