Rezept Erdäpfelkas

Frischkäse mit gekochten, passierten Erdäpfeln und Gewürzen und Zutaten nach Wahl ergibt eine köstliche Jause. Wird auch gerne mit eingelegten Hering zubereitet.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

250 g
Topfen 20%
2
mittlere Erdäpfel mehlige Sorte
2 EL
Sauerrahm
1 kleine
Zwiebel feingehackt
1 EL
Kren gerieben
1 Zehe
Knoblauch zerdrückt
1 EL
gehackte Kräuter, Petersilie,Schnittlauch,Salbei
Salz, Pfeffer, Kümmel gem.,

Zubereitung

  1. 1.

    Erdäpfel kochen, schälen und durch die Presse drücken. Topfen mit Sauerrahm, der Zwiebel, Kren, den Kräutern, Knoblauch und den Gewürzen gut verrühren und zuletzt die ausgekühlten Erdäpfel mit einer Gabel unter heben.

  2. 2.

    Je nach Wunsch kann man auch klein geschnittene Bismarkhering oder Selchfleischwürfel darunter mengen. Mit Gurken, Tomaten oder Paprika garnieren und dazu ein deftiges Bauernbrot servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Hört sich schon mal besser an als Kartoffelsalat.

@Masterchef, da bin ich mal gespannt, wenn das Rezept vollendet ist, was das ist. Ich kenne Quittenkäse. Die Idee mit dem Hering muss ich mir merken. Der gibt dem Gericht eine Richtung.

KleineKöchin
Tradition

Liebe Aphrodite, probier es unbedingt aus! Das ist es traditionelles österreichisches Rezept das ich sehr sehr gerne mag. Es sollte eigentlich bei einer zünftigen Jause mit am Brett liegen. Auf frisches knuspriges Schwarzbrot- und genießen! Mmmh!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login