Rezept Erdbeer-Knusper-Walnuss-Salat im Glas

Mama, soll ich einen Obstsalat machen? – Ja. Mit Joghurt, im Schälchen oder in einem Glas? – Und los geht’s.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
3
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

4 EL
1 TL
Puderzucker
6
große Erdbeeren
8
Walnusshälften
etwas Honig
1/4 TL
bunte Zuckerstreusel
1/4 TL
Schokostreusel
4
feine Dekor Rosenblätter
2
feine Dekor Rosenblüten
1 kl. Stück
weiße Kuvertüre

Zubereitung

  1. 1.

    Joghurt mit dem Puderzucker mischen und in kleine Gläser füllen.

  2. 2.

    Erdbeeren klein schneiden und in einer Schüssel mit Walnusshälften. Honig, Zucker- und Schokostreusel mischen. Auf den Joghurt schichten.

  3. 3.

    Mit Rosenblättern und –blüten garnieren, weiße Kuvertüre reiben (gegebenenfalls von einem Erwachsenen helfen lassen) und darüberstreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

karlchen
Dessert zum Valentinstag

Das wär doch wirklich ein tolles Dessert zum Valentinstag

Aphrodite
Und ich würde "Herzen auf Wolke 7" nehmen!

Was sagt schon alles der NAME. - Ich traue mich aber nicht an Gelantine heran. Nicht zu kalt in zu heiße Flüssigkeiten rühren - klumpt. Bei mir klumpt es immer.

@Karlchen, hast Du auch eine Rezeptvariante - light? - ich meine mit weniger Zubereitungsschritten für die Herzen. Dann würde ich mich auf Dein Rezept stürzen.

karlchen
@Aphrodite: Gelatine zu verarbeiten ist halb so schlimm

So schwer ist der Umgang mit Gelatine eigentlich gar nicht. Selbst wennsich Klümpchen (ich sag immer "Gummibärchen") bilden, kann man das noch ganz einfach retten. Zuerst die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und dann gut ausdrücken. Jetzt nimmt man ein paar Esslöffel der Flü;ssigkeit die man "verdicken" will, erwärmt sie langsam und gibt dann die Gelatine dazu. Gut umrühren, bis sich die Gelatine komplett aufgelöst hat, dann den Topf auf die Seite stellen und etwas abkühlen lassen. Jetzt auch keinen Fall die aufgelöste Gelatine zur kalten restlichen Flüssigkeit schütten.Der Temperaturunterschied ist zu groß und es würde Klümpchengeben. Statt dessen esslöffelweise die kalte Restflüssigkeit zur aufgelösten Gelatine geben, so gleicht sich die Temperatur immer mehr an. Wenn nur noch drei Viertel bis die Hälfte der kaltenRestflüssigkeit übrig sind, kann man die Flüssigkeit mit dergelösten Gelatine langsam zur kalten Restflüssigkeit schütten und dabei unterrühren.Manchmal will mein eine Creme verdicken und es gibt keine Flüssigkeit in derman die Gelatine auflösen könnte (z.B. bei der Bayerischen Creme). In dem Fall gibt man die eingeweichte Gelatine nur leicht ausgedrückt in einen Topf und erwärmt sie langsam, bis sie flüssig ist. Dann von der Platte nehmen und Esslöffel für Esslöffel der Creme zur aufgelösten Gelatine geben, dann die Creme mit der aufgelösten Gelatine zur restlichen kalten Creme geben.Sollten sich einmal trotzdem Klümpchen bilden, die Flüssigkeit bzw. Creme einfach bei geringer Leistung für 10 bis 20 Sekunden in der Mikrowelle erwärmen und anschließend nochmal gut durchrühren.Durch das Erwärmen lösen sich die Klümpchen auf und können gut mit der Flüssigkeit / Creme verrührt werden.Ichhatte mal ziemlich alte Gelatine erwischt, da gibt es dann trotzdem Klümpchen. Die Geliereigenschaften von zu alter Gelatine sind eben ziemlich schlecht und man kann da nichts mehr retten.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login