Rezept Erdbeer- Kühlschranktorte mit Holunderblütengelee

Line

Nix Backen, nur Machen, die Kühlschranktorte mit Erdbeeren und Holunderblütengelee. Kühlschrank ja Backofen nein.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
12
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

300 gr.
150 gr.
Holunderblütengelee
250 gr.
Quark 20%
200 gr.
200 gr. Sahne, süß, geschlagen
150 gr.
Holunderblütengelee
5 St.
Blattgelatine
2 Pä
Löffelbiskuits ca. 180 gr.
Melisse und Minze frische Blättchen für die Deko

Zubereitung

  1. 1.

    Erdbeeren waschen putzen und 1/4rteln. Den Holunderblütengelee mit ein paar (2-3) Erdbeeren aufmixen zur Marinade, mit den klein geschnittenen Erdbeeren vermischen und 2 Stunden ziehen lassen, auf einem Sieb, den Saft auffangen, diesen dann erhitzen und darin die eingeweichte Gelatine auflösen, dann abkühlen lassen oder im Eiskübel unter rühren kühlen.

  2. 2.

    Den Quark aufschlagen mit dem Holunderblütengelee, dann die geschlagene Sahne unterziehen, die abgekühlte Gelatinemasse unterziehen, 2-3 zerbröselte Löffelbiskuits, zum Schluß die abgetropften Erdbeeren darunter heben, ein paar zur Deko aufbewahren.

  3. 3.

    In einer rechteckigen Springform oder evtl. Backring, die Löffelbiskuits auslegen, Boden und seitlich, dann die Quarkmasse in der Mitte einfüllen einfüllen, obenauf noch die restlichen Löffelbiskuit verteilen, dass die Quarkmasse in einer Hülle aus Löffelbiskuits ist. Mit der Minze und den Melissenblättchen verzieren, evtl. noch ein 2 frische Erdbeeren und in den Kühlschrank stellen. Mindestens 3 Stunden. Testen ob die Masse fest geworden ist mit einem Messer. Dann vorsichtig die Form entfernen. In Scheiben servieren. Mit einer Kugel Vanille Eis dazu, auch ein tolles Dessert.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Elena_Maria
hmmmm

sehr fein! Perfekt für den Sommer...herrlich frisch und mit selbstgemachtem Hounderblütengelee noch besser! Top!

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login