Homepage Rezepte Erdbeer-Mascarpone-Windbeutel

Zutaten

200 ml Wasser
50 g Butter
1 Prise Salz
120 g Mehl
500 g Erdbeeren
30 g Puderzucker
250 g Mascarpone

Rezept Erdbeer-Mascarpone-Windbeutel

Mit ihrer cremig-fruchtigen Füllung sind diese Windbeutel ein echter Genuss - ob zum Kaffee oder auch als leckere Nachspeise.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
160 kcal
leicht

ca. 16 Stück

Zutaten

Portionsgröße: ca. 16 Stück

Zubereitung

  1. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Wasser, Butter und Salz in einem kleinen Topf aufkochen. Mehl auf einmal zugeben. Alles mit einem Holzlöffel verrühren, bis ein Kloß entstanden ist und auf dem Topfboden ein weißlicher Belag zu sehen ist. Teig in eine Schüssel umfüllen, Eier einzeln mit den Knethaken des Handrührgerätes unterrühren.
  2. Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle geben. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech im Abstand von ca. 3 cm Rosetten á ca. 5 cm Ø spritzen. Auf der mittleren Schiene des Backofens ca. 25 Minuten backen.
  3. Erdbeeren waschen, putzen. Die Hälfte mit Puderzucker und Limettensaft pürieren. Mascarpone und Erdbeerpüree glatt rühren, kalt stellen.
  4. Windbeutel aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen, quer halbieren. Restliche Erdbeeren in Scheiben schneiden. Windbeutel mit Früchten und Creme füllen. Nach Wunsch mit Puderzucker besieben.

Luftig leichte Windbeutel aus Brandteig lassen sich im Nu selber machen: Mit dem Windbeutel Rezept aus dem GU Backbuch "Backschätze" lassen sich ganz schnell und einfach die Klassiker unter den Gebäckteilchen mit Sahne zaubern.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login