Rezept Erdbeertarte mit weißer Schokoladencrème

Es war Liebe auf den ersten Blick. Die Weiße-Schokolade-Erdbeer-Kombi hat sich auf Anhieb einen Platz im meinem Rezept-Olymp gesichert.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
6
Kommentare
(6)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
12
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

TEIG:

1
Eigelb
2 EL
kaltes Wasser
1 TL
Vanilleextrakt
200 g
80 g
1 Prise
125 g
weiche Butter

FÜLLUNG:

250 ml
250 g
weiße Kuvertüre
3
Eigelb
1/2 TL
Vanilleextrakt
500 g
1/2 Pkt.
Tortenguss (für Erdbeeren)

Zubereitung

  1. 1.

    FÜR DEN TEIG: In einer kleinen Schüssel Eigelb, Wasser und Vanille mischen und beiseite stellen.

  2. 2.

    In einer zweiten Schüssel Mehl, Zucker und Salz mischen. Die Butter einkneten bis es einen gleichmäßigen Teig ergibt. Dann Ei-Mischung hinzufügen und gut durchkneten. Teig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und 30 Min. in den Kühlschrank legen.

  3. 3.

    Auf der mit Mehl bestreuten Arbeitsplatte Teig ausrollen. Eine Tarte-/Quicheform mit Butter einfetten und den Teig hineinlegen, möglichst ohne zu drücken. Der Rand sollte ca. 2 cm (eine Fingerbreite) hoch sein.

  4. 4.

    Den Backofen auf 170°C vorheizen.

  1. 5.

    FÜR DIE FÜLLUNG: Die Kuvertüre in Stücke brechen und zusammen mit der Sahne in einem kleinen Topf bei mittlerer Temperatur und unter Rühren zum Schmelzen bringen. Abkühlen lassen.

  2. 6.

    Die Eigelb mit dem Vanilleextrakt verrühren und in die Crème rühren. Diese sollte nicht mehr heiß sein, da das Eigelb sonst stockt.

  3. 7.

    Die Crème auf den Teig verteilen und für ca. 25 - 30 Min. im Ofen backen. Die Tarte im Anschluss abkühlen lassen und für 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

  4. 8.

    Die Erdbeeren waschen, entstielen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben von Außen nach Innen spiralartig auf der Tarte verteilen.

  5. 9.

    Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und mit einem Backpinsel die Erdbeeren damit bestreichen. Wieder in den Kühlschrank stellen. Wenn der Tortenguss fest ist, ist die Tarte servierfertig!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(6)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

KleineKöchin
Freu mich drauf!

Liebe HKP, was genau verstehst du unter Vanilleextrakt? Vanillezucker? Als Vanilleextrakt findet sich bei mir im Schrank nämlich ätherisches Vanilleöl, mit dem man auch kochen kann, allerdings wäre ein halber TL zuviel davon!

Vllt. findest du kurz Zeit, mir das noch zu sagen. Dankeschön!!!

HKP
Vanilleextrakt

Hallo liebe KleineKöchin,

mit Vanilleextrakt meine ich ein Vanillearoma in Pulverform mit gemahlenen Vanilleschoten, z.B. von Pickerd Dekor. Vanillezucker kann man aber genau so gut benutzen. Natürlich wäre etwas Mark einer Vanilleschote auch wunderbar. Von einem Vanilleöl würde man tatsächlich weniger nehmen, da es sehr viel konzentrierter ist als ein Vanillezucker oder Vanillearoma in Pulverform. Es soll auch nur eine kleine Vanillenote setzen. 

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. ;-)

Liebe Grüße, Honigkuchenpferd

Rinquinquin
Vanille

Nichts geht über Vanilleschoten, da habe ich es gerne puristisch. Und wem die Vanilleschoten von Dr. Oe.... oder anderen Anbietern im Supermarkt zu teuer sind, sollte sich mal hier damit eindecken. Ich kaufe meine, die von Madagascar kommen, auf einem Salon in Frankreich und bekomme für 10 Euronen 10 Schoten und noch ein paar dazu geschenkt. Meiner Ansicht nach sind die Preise im Supermarkt überzogen.

HKP
Danke für den Tipp!

Hallo liebe Rinquinquin,

da muss ich dir absolut Recht geben: Nichts geht über Vanilleschoten. Ich habe auch einen recht hohen Verbrauch davon. Doch eben weil die Supermarktpreise völlig überzogenen sind, nehme ich sie überwiegend für feine Desserts, Eis, etc., wo sie besonders wichtig sind und gut zur Geltung kommen. Um einen Kuchenteig zu verfeinern, greife ich daher eher mal auf Vanilleextrakt zurück. 

 

Vielen Dank für den tollen Einkaufstipp. Da kann man sich durchaus mal einen kleinen Vorrat zulegen. ;-)

Liebe Grüße, Honigkuchenpferd

Morgenstern59
Spitzenrezept

Meine Familie und meine Gäste sind hin und weg von diesem Kuchen. Von uns 100 Sterne. ;-)

HKP
Vielen Dank! ;-)

Hallo Morgenstern59,

 

das freut mich aber! Liebe Grüße, 

Honigkuchenpferd

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login