Homepage Rezepte Espresso Panna Cotta mit Granatapfelsauce

Zutaten

4 Blatt Gelatine
2 Vanilleschoten (das Mark)
100 g Bitterschokolade (Mokkageschmack) gehackt
100 ml Espresso extra stark
4 Feigen frisch
1 Granatapfel nicht zu klein
8 El Creme de Cassis
400 ml Sahne

Rezept Espresso Panna Cotta mit Granatapfelsauce

Leckere Verbindung zwischen herber Süsse und säuerlicher Frucht

Rezeptinfos

30 bis 60 min
mittel
Portionsgröße

4

Zutaten

Portionsgröße: 4
  • 4 Blatt Gelatine
  • 2 Vanilleschoten (das Mark)
  • 100 g Bitterschokolade (Mokkageschmack) gehackt
  • 100 ml Espresso extra stark
  • 4 Feigen frisch
  • 1 Granatapfel nicht zu klein
  • 8 El Creme de Cassis
  • 400 ml Sahne

Zubereitung

  1. Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Vanilleschoten längs aufschlitzen, das Mark herauskratzen. Schote und das Mark mit Sahne, Zartbitterschokolade und Espresso zusammen aufkochen.
  2. Gelatine ausdrücken und unter die heiße Espresso-Schokoladen-Sahne rühren. Vanilleschote herausnehmen und die flüssige Sahnemasse in die kalt ausgespülten Förmchen füllen. Im Kühlschrank mindestens 4 Stunden kalt stellen am besten über Nacht.
  3. Feigen abspülen, trocken tupfen und in hauchfeine Scheiben schneiden. Granatapfel halbieren. Den Saft von einer Häfte auspressen. Aus der anderen Hälfte die Kerne vorsichtig herauslösen und von den weißen Trennhäuten befreien. Granatapfelsaft und Johannisbeerlikör verrühren, mit Feigen und Granatapfelkernen vorsichtig mischen und ca. 10 Minuten marinieren lassen.
  4. Förmchen kurz in heißes Wasser stellen. Creme am Rand mit einem kleinen Messer von den Förmchen lösen und auf Teller stürzen. Zusammen mit den marinierten Feigen und Granatapfelkernen anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login