Homepage Rezepte Essenz vom Wildgefügl mit Bergkräutern und Steinpilzrösti

Zutaten

500 g Gefügelknochen
2 l Gemüsefond
Thymian,Wacholder,Thymian,Rosmarin,Liebstöckel
Salz,Pfeffer,Muskat,
100 ml Weißwein
1 Zwiebel
200 g Mirepoix (Karotte,Sellerie,Lauch)
100 g Steinpilze (TK)
200 g Kartoffeln geschält und gerieben
gehackter Petersil

Rezept Essenz vom Wildgefügl mit Bergkräutern und Steinpilzrösti

Eine Klare Suppe die durch die Zugabe von Kräutern einen einzigartigen Geschmack erhält

Rezeptinfos

leicht

Zutaten

  • 500 g Gefügelknochen
  • 2 l Gemüsefond
  • 1 Knoblauch
  • Thymian,Wacholder,Thymian,Rosmarin,Liebstöckel
  • Salz,Pfeffer,Muskat,
  • 100 ml Weißwein
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Mirepoix (Karotte,Sellerie,Lauch)
  • 100 g Steinpilze (TK)
  • 200 g Kartoffeln geschält und gerieben
  • Olivenöl
  • gehackter Petersil

Zubereitung

  1. Die Knochen anrösten dann das gewürfelte Gemüse dazugeben und mitrösten. Am Ende denn Lauch und den Knoblauch dazugeben genauso wie die Gewürze. Nun mit Weißwein ablöschen und mit Gemüsefond auf gießen und 2Stunden geköcheln lassen. Nun abpassieren und die Suppe ev. nochmal nach würzen und mit Sherry vollenden
  2. Die Steinpilze fein würfeln und mit etwas Knoblauch in einer Pfanne anrösten.Die Kartoffeln mit eine Kartoffelreibe raspeln und alles mit einander vermengen und mit Salz,Pfeffer und Muskat abschmecken. Am Ende die Petersile unterheben und mit Hilfe von 2 Esslöffel kleine Rösti formen und in Olivenöl Goldbraun ausbraten
  3. Als Suppeneinlage können sie noch einwenig Wurzelgemüse in Rauten schneiden und kurz blanchieren! Geben Sie nun das Wurzelgemüse in Suppentasse und gießen Sie die Tasse mit der Suppe auf. Den Rösti richten Sie seperat auf einem Löffel garniert mit einem Thymanzweig und ev. einem dünnen geschnitten und kurz angebraten Steinpilz an.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login