Rezept "Fajitas de Mexico"

mexikanische vielgeliebte Spzialität in den Variationen:
-mit Rind
-mit Garnelen
-mit Poulet
-mit Gemüse
-mit Fisch

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

6-8 Stk
Weizentortilla
240-300 gr
Rindsfilet
1 Stk
Zucchetti mittel
1 Stk
Zwiebel mittel klein
1/2 Stk
Peperoni grün entkernt (Paprika)
1/2 Stk
do rot
1/2 Stk
do gelb
1 TL
Fajitas Gewürz (Fertigmischung)
2 SL
Pflanzenoel

Zubereitung

  1. 1.

    ÜBRIGENS: Das Rezept "Tortillas selbstgemacht" von plaisir in Eurer Rezept-Kartei ist korrekt und sehr gut, also nach Lust die Tortillas selber machen, sind um einiges besser als die fertig Gekauften. Mein Tip: Wenn Du Zeit hast mal 1 kg machen. aufeinanderstapeln mit Klarsichtfolie zwischen jedem Einzelnen. Tiefkühlen. Bei Gebrauch in gefrorenem Zustand im Mikro oder im Backofen (dort mit Alu eingepackt ) wärmen. Damit sie schön elastisch bleiben, mit Butter schwach einpinseln.

  2. 2.

    Das Rinderfilet in Streifen schneiden in der grösse eines weiblichen Kleinfingers . Zucchetti in Spalten schneiden in der Form Bleistiftes aber nur 4 cm lang. Peperoni's quer in Streifen ca. gleichdick wie Zucchetti,
    die Zwiebeln in halbe Ringe. Nun das Gemüse mit dem Fleisch mischen und in einer unbeschichteten Bratpfanne im seh, sehr heissen Oel kurz braten unter umrühren. (Rauchheiss) Mit dem Fajitas Gewürz vor dem Servieren würzen . Die heisse Eisenpfanne stellt man mittels Holzunterlage direkt auf den Tisch und schöpft daraus seine gewpnschte Portion. Betreffend Fajitasgewürz. Mal etwas das ich in der Schweiz nicht bekomme, ich lasse es von Deutschland kommen. Dieses gewürz ist unverzichtbar !!! So, nun "schnappt" man sich eine heisse Tortilla gibt etwas Sauce nach Wahl ( komm ich drauf) obenauf und verteilt diese aud der Tortilla. Das gebratene Fleisch-Gemüse Mix darauf und das ganze zusammenrollen. An einem Ende umklappen, so dass wie eine Tasche entsteht und nichts ausläuft, denn man isst diese Tortilla von Hand. Die anderen Fajitas- Sorten werden genau gleisch zubereitet, also Huhnstücke ( etwas länger braten und etwas dünner schneiden, Gemüsestücke nach Wahl vorgekocht, Garnelen kleine rohe geschält usw. Die 3 dazugehörenden Saucen werd ich seperat notieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

auchwas
Fajita's mmmmh
"Fajitas de Mexico"  

@Brunino

Fajitas mache ich schon sehr lange und immer wieder gerne. Ein tolles Rezept, danke.

Ich kann auch empfehlen, das Fleisch und  die Peppers auf dem Grill zu machen und jeder macht sich seine Fajita selbst.

Ja und das Fajita Gewürz mache ich  selbst,  ich werde das Rezept einstellen.

Meine Lieblings Fajita ist mit Hühnchen.

auchwas
Das richtig Foto Fajita
"Fajitas de Mexico"  

Hühnchen-Fajita

Aphrodite
Plaisir hat das Rezept?

Danke, danke. Die Rezeptur, die ich verwendet habe, enthielt zu wenig Flüssigkeit und ich musste immer nachjustieren. Und dann gart der Teig bei den kurzen Backzeiten nicht durch. W-Tortillas zu kaufen, ist eigentlich Quatsch. Plaisir's Rezept habe ich mir gleich geschnappt!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login