Rezept »Falscher Hase«

Line

Bei diesem Rezept verwandelt sich Hackfleisch in einen "Falschen Hasen". Die Eier im Braten sehen nicht nur dekorativ aus, sondern sollen das Hasenherz symbolisieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Hackfleisch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 700 kcal

Zutaten

1
Brötchen (vom Vortag)
4
1/2 Bund
Suppengrün
4 EL
mittelscharfer Senf
1 EL
Tomatenmark
1 EL
Öl
1/2 l
Gemüsebrühe
2-3 TL

Zubereitung

  1. 1.

    Das Brötchen in Wasser einweichen. 3 Eier in ca. 6 Min. mittelweich kochen, kalt abschrecken und pellen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Suppengrün putzen, schälen bzw. waschen und klein schneiden. Den Speck in Streifen schneiden.

  2. 2.

    Den Ofen auf 180° vorheizen. Hackfleisch, Zwiebel, ausgedrücktes Brötchen, 1 Ei, Majoran, Senf und Tomatenmark verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hackmasse mit angefeuchteten Händen zu einem Braten formen, dabei die 3 gekochten Eier in die Mitte einarbeiten.

  3. 3.

    Das Öl in einem Bräter verteilen und den Hackbraten hineinlegen. Mit Speck belegen und diesen andrücken, das Suppengemüse außen herum verteilen. Im Ofen (Umluft 160°) offen ca. 15 Min. braten. Dann 150 ml Brühe zugießen und den Braten zugedeckt ca. 25 Min. garen. Deckel abnehmen, die restliche Brühe zugießen und den Hackbraten ca. 15 Min. weiterbraten. Herausnehmen und in Alufolie wickeln. Den Bratfond durch ein Sieb gießen und aufkochen. Mehl mit 2 EL Wasser verrühren, in die Sauce rühren und ca. 4 Min. kochen. Abschmecken und zum Hackbraten servieren.

Rezept-Tipp

Probieren Sie auch das traditionsreiche Hackbraten-Gericht Falscher Hase Rezept aus dem GU Kochbuch "Die echte Hausmannskost".

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login