Homepage Rezepte Famous Oatmeal Cookies (Haferflockencookies)

Zutaten

150 Gramm Weiche Butter
190 Milliliter Brauner Zucker
60 Milliliter Weißer Zucker
1 Ei
60 Milliliter Wasser
1 Messerspitze Vanille
1/4 Messerspitze Salz
1/2 Messerspitze Backnatron
750 Milliliter Haferflocken

Rezept Famous Oatmeal Cookies (Haferflockencookies)

Leckere Cookies für Leute, die nicht unbedingt immer eine Frucht- oder Schokoladenfüllung brauchen und die schnell zu machen sind.

Rezeptinfos

leicht

Etwa 60 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Etwa 60 Stück
  • 150 Gramm Weiche Butter
  • 190 Milliliter Brauner Zucker
  • 60 Milliliter Weißer Zucker
  • 1 Ei
  • 60 Milliliter Wasser
  • 1 Messerspitze Vanille
  • 250 Milliliter Mehl
  • 1/4 Messerspitze Salz
  • 1/2 Messerspitze Backnatron
  • 750 Milliliter Haferflocken

Zubereitung

  1. Ofen auf 175°C vorheizen. Butter, Zucker, Ei, Wasser und Vanille cremig rühren. Mehl, Zucker und Backpulver vermischen. In die Buttermischung geben und gut vermischen. Dann die Haferflocken dazugeben.
  2. Mit einem Teelöffel Teig abstechen und auf ein Backblech legen. Für 12-15 min backen.
  3. Bei Bedarf kann man auch gehackte Nüsse, Rosinen, Schokostreusel oder Kokosnuss untermischen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Oatmealcookies

;-))))) Die erinnern mich an einen Montagnachmittag und an einen Englischenfilm, den ich weder verstanden habe und der mich noch interessiert hat.. UND an eine Person, die wahrscjeinlich grad Earl Grey und die Kekse in seiner wohlverdienten Alterspension isst... Good morning, Sir!!!

Wunderbar

ABER, sie waren an jenen Nachmittag echt wunderbar und kamen frisch aus dem Ofen. Ich werd sie bei Bedarf auch mal machen. Ich weiß allerdings nicht, wie ich den Zucker dazu krieg flüssig zu werden ;-)

Frisch schon

man sollte sie wirklich frisch essen.... ich hatte sie nach zwei tagen bei diesem energieprojekt in münchen dabei... da waren sie schon sehr bröslig...

Trinken nicht vergessen!!!

Es bietet sich auch an etwas dabei zu trinken.... Am besten schmeckts mit Bionade vom Aldi xD

Jaja der Drescher

stimmt... da habe ich so viel bionade getrunken, dass ich 

a) mindestens zweimal bei ihm auf dem klo war und

b) mir hinterher schlecht war....

Aber nett war es ja schon... ich meine ICH als Lehrer würde meine schüler nicht zu mir nach hause einladen... dass da seine frau nichts dagegen hatte...

ÄH!!!!

ich werde es jetz auch bald mal ausprobieren, aber ich muss gestehen, ich werde VANILLEAROMA nehmen, da ich meine Mutter nicht zum Kauf einer Schote überreden konnte.....

das verstehe ich nicht

Vanilleschoten kosten im Supermarkt schon ordentlich, da lässt sich die deutsche Hausfrau gerne zum Sparen zugunsten von Dr. Oe. verleiten. Aber nichts geht über den feinen Geschmack einer frischen Schote, vielleicht solltest Du mal googeln unter MANDAVANILLA - überhaupt nicht teuer und wunderbar im Geschmack.

Vanilleschoten

@Rinquinquin kann Dir nur zustimmen, für eine frische Schote gibt es keinen Ersatz, muß ja nicht gerade die Hawaii-Variante sein. Tipp die mitgekochte Schote, auch aufgeschlitzt in normalen Haushaltszucker u. im Schraubglas verschließen ergibt herrlich, aromatischer Vanillzucker, den man dan auch nicht mehr zu kaufen braucht.

Vanilleschote

Ich versuch doch nochmal meine mutter zu überzeugen... ;-) ich hab ja jetzt Argumente.... So teuer kann die ja auch nicht sein....

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login