Rezept Fasnetsküchle

Diese Küchle sind ganz schnell gemacht. Bei den Schwaben ist das ein Muss zum Fasnetssonntag

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
15 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

250 g
Magerquark
70 g
1 EL
abgeriebene Zitronenschale
3
1 Prise
250 g
helles glutenfreies Kuchenmehl
1/2 Päckchen
Weinsteinbackpulver
1/2 TL
Fiber Husk (gemahlene Flohsamenschalen
1 l
Frittieröl oder 1 kg Kokosfett
100 g

Zubereitung

  1. 1.

    Magerquark, Zucker, Zitronenschale, Eier und Salz verrühren. Das Mehl mit Backpulver und Fiber-Husk mischen und kurz darunter rühren.

  2. 2.

    Das Frittierfett erhitzen. Mit einen hölzernen Kochlöffelstiel prüfen ob die Hitze erreicht ist. Wenn sich Blasen bilden ist das Fett heiß genug. Die Temperatur etwas zurück stellen, die Küchle 5 Min. von allen Seiten goldbraun frittieren. Auf Küchenrolle abtropfen lassen.

  3. 3.

    Zimt und Zucker in einem tiefen Teller mischen. Die Fasnetsküchle darin wälzen. Frisch servieren.
    Wer möchte kann mit einer speziellen Spritze (gibt es im Haushaltsgeschäft) Marmelade in die Küchle spritzen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login