Rezept Feigenhähnchen

Line

Es müssen grüne Feigen sein! Auch wenn sie fest, fast noch unreif sind, eignen sie sich. Zusammen mit Zimt und Hähnchenfleisch wird daraus eine wunderbare Komposition.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Ein italienischer Sommer
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 295 kcal

Zutaten

50 g
mittelscharfe rote runde Peperoni tondo (ersatzweise eine andere Peperonisorte)
100 ml
Weißwein
100 ml
Hühnerbrühe
2 EL
neutrales Öl

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Hähnchenbrustfilets leicht salzen und mit Zimt einreiben. Peperoni waschen und entstielen, Feigen waschen, beides vierteln und zusammen mit dem Wein und der Brühe in eine flache Auflaufform geben. Mit Alufolie abdecken. Im Ofen (Mitte) ca. 15 Min. garen.

  2. 2.

    In einer großen Pfanne das Öl erhitzen. Darin die Hähnchenbrustfilets von beiden Seiten kurz anbraten. Dann mit in die Auflaufform legen und alles weitere 20 Min. garen. Nach der Hälfte der Garzeit die Filets wenden.

  3. 3.

    Wenn es anfängt, richtig gut nach Zimt und Hähnchen zu duften, ist das Pollo fertig. Aus dem Ofen nehmen, salzen, pfeffern, mit Weißbrot servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Rinquinquin
Le Plat du jour
Feigenhähnchen  

schmeckt göttlich.

Belledejour
Schön anzusehen

- auch ich habe das bereits ausgedruckt und hoffe, dass ich noch einmal Feigen bekomme.

Belledejour
Leicht und schnell
Feigenhähnchen  

ist dieses Gericht. Die Sauce haben wir nur mit Butter montiert, daher war sie auch nicht so dunkel.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login