Rezept Feines Buttergebäck

Ein idealer Teig für verschiedene Gebäcke wie Terrassen, Ausstecherle, Mandelringe und Hildatörtchen (Spitzbuben Linzeraugen)

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
3
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4 Bleche
Schwierigkeitsgrad
mittel

Zutaten

150 g
weiche Butter
100 g
feinen Zucker
1 Päckchen
Bourbon Vanillezucker
1
Ei
1
Eigelb
280 g
helles glutenfreies Kuchenmehl
1/2 TL
Fiber Husk (gemahlene Flohsamenschalen

Zum Bestreichen:

1
Eigelb
1 EL

Zum Bestreuen:

gehackte Mandeln, Hagelzucker, bunten (glutenfreien) Zuckerstreusel

Zum Füllen:

Marmelade und dunkle (glutenfreie) Schokoladencreme

Für die Glasur:

Puderzucker und Zitronensaft

Zum Verzieren:

Zuckerschrift aus der Tube

Zubereitung

  1. 1.

    Die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker mit der Küchenmaschine 10 Min. schaumig rühren. Das Ei und Eigelb dazu geben und weitere 10 Min. rühren bis eine luftige Masse entstanden ist. Das Mehl mit dem Fiber Husk mischen und zügig unter die Masse rühren. Der Teig ist noch relativ weich. Er trocknet noch nach. Den Teig in eine bemehlte Frischhaltefolie wickeln und für eine Stunde in den Kühlschrank legen.

  2. 2.

    Den Teig auf einem bemehlten Backbrett ausrollen, verschiedene Formen ausstechen, z.B. Terrassen, Spitzbuben, Ausstecherle Mandelringe, etc. Nach Wunsch mit Eigelb-Milchmischung bestreichen, mit bunten Streuseln, Mandeln oder Hagelzucker bestreuen. Das Gebäck im Backofen bei 175° mittlere Schiene 10-12 Min. backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

  3. 3.

    Das Gebäck mit Marmelade oder Schokoladencreme füllen und mit Puderzucker bestreuen oder mit Glasur überziehen.

  4. 4.

    Variante: Backen Sie aus diesem Teig zum Kindergeburtstag Lachende Gesichter Für die Glasur: 100 g Puderzucker 2-3 EL Zitronensaft verrühren. Für die Füllung: Johannisbeergelee oder Himbeermarmelade.

  1. 5.

    Dafür den Teig ca. 3 mm dick ausrollen. Rondelle von 8 -10 cm Durchmesser ausstechen. In die Hälfte der Rondelle Augen ausstechen, dafür nehmen Sie eine gut gewaschene, leere Hülle eines Filzstiftes. Den Mund schneiden Sie vorsichtig mit einem Messer aus. Die Rondelle auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. im Backofen bei 175° 12-15 Min. backen. Aus Puderzucker und Zitronensaft eine Glasur rühren. Die Rondelle mit Augen und Mund damit glasieren. Die andere Hälfte mit Marmelade bestreichen und dann zusammensetzen. Abkühlen lassen.

  2. 6.

    Für Sylvester backe ich daraus Schweinchen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

auchwas
Wow, das wird ja immer leckerer hier

Plätzchenkünstler zugange! Sehen so köstlich aus, erst die für Neujahr, tolle Idee. Mit viel Geduld und Liebe gemacht. LG auchwas.

gartenkatze
Fiber Husk

Hallo Trudel, ich würde die Plätzchen gerne für den "normalen" Haushalt (nicht glutenfrei) backen. Was ist Fiber Husk und muß das in den Teig oder durch was ist es zu ersetzen???

LG gartenkatze

sparrow
Fiber-Husk

Fiber Husk ist beim glutenfreien Backen sehr hilfreich. Die Flohsamenschalen helfen, dass der Teig geschmeidiger ist. Für glutenhaltigen Teig braucht man das nicht.

LG Trudel

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login