Rezept Feines Mürbgebäck gefüllt mit Heidelbeerenvanillepudding

Mürbteig, Heidelbeeren, Sauerrahm, Zucker, Vanillepudding

Feines Mürbgebäck gefüllt mit Heidelbeerenvanillepudding
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
14
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

2 Stk.
Tante Fanny Mürbteig
250 g
Sauerrahm oder Schmand
1 Pkg.
Vanillepudding
600 g
eingefrorene Heidelbeeren auftauen lassen

Zubereitung

  1. 1.

    Die 2 Stk. Tante Fanny Mürbteig auf Backblech so übereinander auflegen und rundherum mit dem übrigen Teig gewutzelte Ecken und Enden draufgeben, sodass die Fülle nach dem Backen nicht ausrinnen kann. Mit der Gabel einstechen und bei 190 Grad ca. 15 Minuten backen. Wenn der Mürbteig riecht, sofort aus dem Ofen nehmen und kalt werden lassen.

  2. 2.

    Vanillepudding nach Packungsangabe zubereiten, bitte mit mindestens 2 gehäufte EL Zucker. TIPP: Geben Sie bei dem Pulver, das man mit ein bischen Milch mischt, 2 cl Monin Vanillelikör dazu. Kalt werden lassen.

  3. 3.

    Den kalten Vanillepudding mit Schmand oder Sauerrahm unterheben und mit 6 EL Zucker vermischen, dann ab ins Eisfach für 15 Minuten. Die nun festere Masse auf das Backblech mit dem Mürbteig streichen und nicht über die Ränder streichen. Die aufgetauten Heidelbeeren über die Fülle geben und wieder ab ins Kühlfach mindestens 1 Stunde und dann in Stücke schneiden und anrichten. Guten Appetit

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login