Homepage Rezepte Feldsalat mit Hummus-Toast

Rezept Feldsalat mit Hummus-Toast

Was haben Süßkartoffeln mit Hummus zu tun? Sie sorgen auf feine Art für Abwechslung im würzigen Dip, der in der Regel aus Kicherbsen zubereitet wird.

Rezeptinfos

unter 30 min
330 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Süßkartoffeln schälen, in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden und in einen Dämpfeinsatz geben. Über wenig kochendem Wasser mit fest aufliegendem Deckel ca. 10 Min. weich dämpfen. (Oder die Süßkartoffelwürfel in wenig Salzwasser in ca. 10 Min. weich garen.)
  2. Inzwischen die Sesamsamen und die Korianderkörner in einer kleinen Pfanne ohne Fett rösten, bis sie angenehm duften. In eine Schüssel umfüllen. Den Knoblauch schälen und dazupressen.
  3. Die weich gegarten Süßkartoffeln (beim Kochen in Wasser gut abtropfen lassen) zu den Gewürzen und dem Knoblauch geben, alles mit einem Löffel gut verrühren und die Kartoffeln dabei zu Püree verarbeiten. Mit dem Zitronensaft, 1 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Den Essig mit Salz, Pfeffer und dem Senf verrühren, die übrigen 4 EL Olivenöl mit einem Schneebesen unterschlagen. Den Feldsalat putzen, waschen und gründlich trocken schütteln. Die Kichererbsen in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Den Feldsalat und die Kichererbsen auf Teller verteilen und mit dem Dressing beträufeln.
  5. Die Toasts rösten, diagonal halbieren, mit dem Süßkartoffel-Hummus bestreichen und auf dem Salat anrichten.

Die Süßkartoffelcreme ist auch ein toller Dip für gebratenes Gemüse oder Brot, etwa knusprige Grissini oder frische Laugenbrezeln. Bereite gleich die doppelte Menge zu, die Creme hält sich zugedeckt im Kühlschrank 3 Tage.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Süßkartoffel-Pommes

Süßkartoffel-Pommes

Kürbis

Kürbis

Salate

Salate