Homepage Rezepte Fenchelsuppe mit Paprikapesto

Rezept Fenchelsuppe mit Paprikapesto

Duftet nach Süden, sieht gut aus und schmeckt auch so: Das Pesto zum Einrühren bei Tisch gibt der Suppe erst den raffinierten Aroma-Kick.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
240 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Fenchel putzen, waschen, längs halbieren und den harten Strunk entfernen, dabei das Fenchelgrün beiseitelegen und hacken (ca. 2 EL). Fenchelhälften quer in Streifen schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben schneiden.
  2. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen, Frühlingszwiebeln, Fenchel und Kartoffeln zugeben und alles unter Rühren bei mittlerer Hitze 3-4 Min. andünsten. Brühe angießen, Zitronenschale und -saft dazugeben. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze in ca. 20 Min. garen, dabei mehrmals umrühren.
  3. Für das Pesto die gerösteten Paprikaschoten abtropfen lassen und grob würfeln. Den Knoblauch schälen. Mit Paprika, Fenchelgrün, Petersilie, Pecorino, restlichem Öl und der Balsamico Creme im Mixer fein pürieren. Das Paprikapesto in eine kleine Schüssel geben und beiseitestellen.
  4. Zwei Drittel der Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren, den Rest wieder unterrühren. Die Suppe mit Salz und Pfeffer würzen und anrichten. Das Paprikapesto zum Einrühren extra dazu servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

So schneidest du Fenchel am einfachsten