Rezept Feta-Stäbchen mit Kürbis-Ratatouille

Wer braucht schon ein Wiener Schnitzel, wenn er diese köstlichen panierten Feta-Stäbchen haben kann? Und Ratatouille liebt im Herbst auch Kürbis als Gemüsezutat.

Feta-Stäbchen mit Kürbis-Ratatouille
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vegetarisch genießen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 390 kcal

Zutaten

400 ml
Gemüsebrühe
200 ml

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Stäbchen Brühe, Milch und 1 Prise Salz aufkochen, Grie? einrühren und nochmals aufkochen. Unter Rühren ca. 2 Min. bei kleiner Hitze kochen lassen. Den Käse durch ein Sieb drücken und unterrühren. Die Masse in einer angefeuchteten flachen Auflaufform (ca. 29 x 20 cm) mit einem feuchten Messer 2 cm dick ausstreichen. 30 Min. kalt stellen.

  2. 2.

    Für das Ratatouille die Zwiebel schälen und klein würfeln. Den Kürbis waschen, mit Schale in 2 cm große Würfel schneiden. Paprika waschen, putzen und ebenfalls würfeln. Das Gemüse im heißen Öl anbraten. Die Tomaten zugeben und ca. 20 Min. köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Thymian und Honig würzen.

  3. 3.

    Grießfladen in Schnitten (ca. 10 x 2 cm) teilen und mit den Semmelbröseln panieren. In etwas Öl portionsweise in ca. 2 Min. goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und zum Ratatouille servieren.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Lust auf noch mehr Kürbis? Hier gibt's die besten Tipps und Tricks rund um Kürbis und natürlich noch mehr Kürbisrezepte.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login