Rezept Feuerwehrkuchen

Zutaten für eine Springform von 28 cm Durchmesser.

Feuerwehrkuchen
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
mittel

Zutaten

1 Glas
Sauerkirschen
400 ml
Kirschsaft
90 g
350 g
275 g
125 g
125 g
1
Ei

Zubereitung

  1. 1.

    225g Mehl mit 75g Zucker auf die Arbeitsfläche häufen. In die Mitte ein Ei setzen. 150g Butter in kleine Stücke schneiden und ringsherum verteilen. Allem mit einem großen Messer durchhacken, dann rasch mit den Händen zu einem festen Mürbeteig verkneten. In Folie gewickelt etwa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. 2.

    Den Backofen auf 175° vorheizen. Die Form fetten.

  3. 3.

    Die Springform mit dem Teig auslegen, dabei einen 5 cm hohen Rand hochdrücken. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Den Kuchenboden in den heißen Ofen schieben und 20 Minuten vorbacken.

  4. 4.

    Die Kirschen in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Den Saft dabei auffangen. Aus 400 ml Kirschsaft, 1 Esslöffel Zucker und dem Puddingpulver einen Pudding zubereiten. Die Kirschen unterheben.

  1. 5.

    125 g zerlassene Butter, 125 g Mehl, 125 g Zucker und 125 g gemahlene Haselnüsse in eine Schüssel geben und zwischen den Fingerspitzen zu feinen Bröseln verreiben. Omas Tipp: Besonders schön werden die Streußel, wenn die Schüssel zum Schluss leicht hin- und hergerüttelt wird. So formen sich wie von selbst kleine Kügelchen.

  2. 6.

    Den Kirschpudding in die Kuchenform geben. Die Streußel gleichmäßig darauf verteilen. Bei 175° zirka 45 Minuten backen.

  3. 7.

    500 ml Sahne steif schlagen und auf den vollständig erkalteten Kuchen geben. Mit Kakao abstäuben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login