Rezept Filet im Teig ...." mal anders " Rind - Kalb oder Schwein...

.... nie mehr unter Stress bei besuch mit diesem Rezept...

Filet im Teig   ...." mal anders "  Rind - Kalb oder Schwein...
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
6
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

1 Rolle
Blätterteig fix fertig ausgewallt
1 Stk
Eigelb zum Bestreichen
720 gr
Rind-Schwein-oder Kalbfilet (120gr/ Pers.)
Bratoel
Gwürzsalz
6 dl
Morchelsauce oder Pilzrahmsauce

Zubereitung

  1. 1.

    Blätterteig so zusammenfalten oder ausrollen, dass er 5 mm dick ist. Nun Pastetli ausstechen und mit Eigelb bestreichen. Kühl stellen.
    Man kann die rohen, ungebackenen Pastetli auch beim Bäcker bestellen, der Durchmesser innen sollte schon 7 cm haben !

  2. 2.

    Das Fleisch ( Filet) in längliche Stücke von 8 cm schneiden, Durchmesser max. 6 cm. Würzen im im heissen Bratoel ringsum schön braun anbraten. Rausnehmen und auf Papier abtrocknen lassen. So kann das Pastetli und das Fleisch schon am Morgen zubereitet werden.

  3. 3.

    Der Besuch trifft ein: Backofen auf 180 Grad, rohe Pastetli auf gefettetes Blech legen, die Filetstücke hineinstellen (hochkant) und im Ofen 20 Min. backen. Das Pastetli soll aussenrum über das Fleisch in die Höhe gehen.
    Mit Morchelsauce napieren und mit Reis oder Nüdeli servieren.
    A GUATA LG BRUNINO

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login