Rezept Filet Mignon vom Limousinrind auf Ochsenschwanzragout

Unser Renner für Gäste. Wenn es keinen Radicchio tardivo mehr gibt, dann serviere ich dazu eine kleine Gemüsemischung.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

200 g
Rinderfilet von der Spitze
Salz + Pfeffer
Fleur de sel
-----------
100 g
Ochsenschwanzragout
----------
150 g
Radicchio Tardivo

Zubereitung

  1. 1.

    Backofen auf 100° vorheizen. Eine ofenfeste Platte mit einem Kuchengitter darauf und zwei Teller darin erwärmen.

  2. 2.

    Das Rinderfilet im Ganzen pfeffern und salzen und in heissem Olivenöl auf mittlerer Flamme rundherum anbraten (10 min). Herausnehmen und im Backofen auf einem Gitter über einem Teller 15 min ruhen lassen.

  3. 3.

    Das Ochsenschwanzragout langsam erhitzen. Kurz vor dem Servieren die Butter in die heisse Flüssigkeit einrühren.

  4. 4.

    Den Radicchio putzen und waschen, gut abtropfen lassen. In einer weiten Pfanne in Butter 3 min schmoren.

  1. 5.

    Noch einmal in einer Pfanne 1 El Butter aufschäumen und das Filetstück kurz von allen Seiten darin braten. Fleisch in zwei schöne Filets schneiden.

  2. 6.

    Anrichten: das Ochsenschwanzragout in die Mitte des Tellers geben, das Filet Mignon daraufsetzen und mit Fleur de sel bestreuen. Den Radicchio rundherum anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login