Rezept Filetspieße mit Cranberry-Sauce

Die säuerlich schmeckenden Cranberrys, Verwandte der Preiselbeeren, haben den Ruf, den Alterungsprozess zu verlangsamen. Also: Ran an Speck, Filets und Sauce!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Was gibt's heute?
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 740 kcal

Zutaten

12 Scheiben
3 EL
Butterschmalz
2 TL
Wacholderbeeren
⅛ l Rotwein
¼ l Hühnerfond (Glas; ersatzweise Hühnerbrühe)
1 EL
dunkler Saucenbinder
8
TK-Rösti-Ecken
Schaschlikspieße

Zubereitung

  1. 1.

    Das Fleisch trocken tupfen und in 12 Scheiben schneiden. Um den Rand jeder Fleischscheibe eine Scheibe Bacon wickeln. Je drei umwickelte Fleischscheiben quer auf einen Schaschlikspieß stecken (damit der Bacon nicht abrutscht). Beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen.

  2. 2.

    In einer großen Pfanne 1 EL Butterschmalz erhitzen. Pfefferkörner und Wacholderbeeren zerstoßen, im heißen Fett kurz anrösten. Spieße in die Pfanne geben und von jeder Seite 5 Min. braten. Herausnehmen und warm stellen. Bratensatz mit dem Wein ablöschen. Fond dazugießen und alles bei mittlerer Hitze 5 Min. sanft kochen lassen. Cranberrys und Silberzwiebeln dazugeben, wieder aufkochen und die Sauce mit dem Saucenbinder binden. Fleisch samt gezogenem Saft in die Sauce geben und 5 Min. ziehen lassen.

  3. 3.

    Gleichzeitig 2 EL Schmalz in einer großen Pfanne erhitzen, Rösti darin auf beiden Seiten in 4-5 Min. goldbraun braten. Mit den Filetspießen und der Cranberry-Sauce servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login